Tipps zum Bau einer Explosionsbox mit stehenden Wänden

Kleiner Nachtrag vorab: Ich bin in letzter Zeit sehr häufig gefragt worden, wie man den Deckel für die Explosionsboxen macht, daher habe ich ein kleines Tutorial dazu für euch gemacht: Wie baut man den Deckel einer Explosionsbox?

Explosionsboxen zu basteln…

kann ein riesen Spaß sein!  Meine absoluten Lieblinge bei den Explosionsboxen sind die, bei denen zwei Wänden beim öffnen der Box stehen bleiben, wie zum Beispiel diese hier:

xmas_explosionsbox_socken_1bb_buecher_1

Aber wie macht man das mit den stehenden Seitenwänden?  Ich meine durch pure Willenskraft bleiben die ja nicht einfach stehen! Und ich kann euch sagen das ich mir beim ersten Mal ziemlich einen abgebrochen hab!!!

Aber Frau ist ja lernfähig, also hab ich zig verschiedene Möglichkeiten ausprobiert, war aber mit keiner so wirklich glücklich. Doch als ich vor kurzem mit den weihnachtlichen Explosionsboxen angefangen hab, hatte ich auf einmal die Idee wie ich es am einfachsten hin bekommen kann dass die Außenecke super ausschaut und man die Verbindung im Idealfall von Innen überhaupt nicht sieht!

Die Lösung ist… tata…  eine Klebelasche an eine der beiden Seitenwände stehen zu lassen und mit Hilfe dieser Lasche klebe ich die Seitenwände aneinander. :o)

So schaut das dann in der Skizze aus:

explosionsbox_4zoll_mit_klebelasche

Zu allererst habe ich ,nach Zuschnitt  und Falzung des Grundbogens, die Designerpapiere für die „normalen“ Seitenwände bzw. das Einsteckfach, auf die Außen- und Innenseite geklebt. Das ist im flachen Zustand der Box eindeutig einfacher als wenn die Box bereits an zwei Seiten geschlossen ist.

ebox_klebelasche_1

ebox_klebelasche_1b

Hier sieht man jetzt die Lasche im Detail. Die Maße für das Designerpapier für die Seitenwand mit Klebelasche sind 12 x 10 cm. Das Designerpapier wird dann auf der kurzen Seite bei 10 cm gefalzt (bei Designerpapier mit einer Musterrichtung darauf achten das man an der  linken Seite falzt!)

Dann habe ich das Designerpapier auf  Seitenwand und Klebelasche geklebt und die überstehenden Ecken des Designerpapiers an der Klebelasche abgeschnitten

ebox_klebelasche_2

Mit Flüssigkleber  wird die Klebelasche anschließend an die andere Seitenwand geklebt. Ich nehme Flüssigkleber weil man dann noch einen Moment Zeit hat um die Lasche in die richtige Position zu schieben damit die Wände im 90° Winkel stehen.

ebox_klebelasche_3

So schaut es dann aus von der Innenseite betrachtet aus.

ebox_klebelasche_5

Anschließend wird das Designerpapier für die zweite Seitenwand aufgeklebt. Ebenfalls mit Flüssigkleber damit ich noch kleine Korrekturen vornehmen kann.

ebox_klebelasche_4

Und schon stehen beide Wände im schönen Designerpapier, und man sieht die Klebelasche überhaupt nicht .

ebox_klebelasche_6

Und die Ecke sieht von Außen perfekt aus!

ebox_klebelasche_7

Ich hoffe ihr findet die Idee hilfreich und probiert es bei eurer nächsten Explosionsbox einfach mal aus! Und denkt dran, ich bin immer für kreative Kommentare zu haben! Also falls ihr noch eine andere Idee oder eine Verbesserung habt, her damit! ;o)

21 Gedanken zu “Tipps zum Bau einer Explosionsbox mit stehenden Wänden

  1. Ela schreibt:

    Hi Sabine,
    danke, ich werd mich die nächsten Tage mal dransetzen 🙂
    Ich hab auch immer wieder mal längere Pausen dazwischen. Hab auch schon ewig keine Boxen mehr gemacht, daher freue ich mich auf die kommende umso mehr 🙂
    LG Ela

    Gefällt 1 Person

    • Sabine schreibt:

      Hallo Sabine, vielen Dank für deinen lieben Kommentar! Es freut mich sehr dass dir meine Anleitung geholfen hat 😁 und hoffe dass deine Töchter sich sehr über die tolle Weihnachtsüberraschung gefreut haben!
      Liebe Grüße

      Gefällt mir

    • Janina schreibt:

      Hallo Sabine,
      ich bin als Bastellegastheniker auf deine Anleitung gestoßen. Mega, damit sollte auch ich das schaffen. Aber jetzt mal für die blöden unter uns: Auf die Box kommt bestimmt ein Deckel, damit die Seitenwände beim öffnen herunterfallen. Wie bastel ich den denn?
      Liebe Grüße Janina

      Gefällt 1 Person

      • Sabine schreibt:

        Hallo Janina,
        vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. Ich denke das du es ganz sicher mit der Anleitung schaffst die Box zu bauen 😉
        Der Deckel ist total simpel und ich würde dir morgen eine Anleitung via eMail zusenden, ich fotogafiere dann rasch mal mein Notizen dazu ab und schick sie dir.
        Ich glaub ich werde die Tage mal den Beitrag mit den stehenden Wänden um den Deckel ergänzen, du bist nicht die erste die danach fragt!
        Liebe Grüße Sabine

        Gefällt 1 Person

      • Sabine schreibt:

        Hallo Janina, ich habe eben einen Blogbeitrag zu dem Thema Deckel gemacht und ganz oben in diesem Beitrag verlinkt. Ich hoffe, dass dieses kleine Tutorial alle Geheimnisse des Deckelbaus lüftet ;o) Liebe Grüße Sabine

        Gefällt 1 Person

  2. Svenja Lücker schreibt:

    Hallo,

    vielen Dank für diese geniale Anleitung. Genau danach habe ich gesucht!
    Hast du zufällig passend dazu auch eine Anleitung für einen passenden Deckel?
    Oder Tipps wie ich den richtig berechne und ausschneide?

    Lieben Dank und ganz liebe Grüße
    Svenja

    Gefällt mir

  3. Lena schreibt:

    Hi,
    super tolle Anleitung auch mit dem Deckel dazu.
    Leider sind deine Maße für die Box in Inch und den Deckel in cm.
    Kannst du bitte die Maße für die Box in cm angeben?
    Liebe Grüße
    Lena

    Gefällt mir

    • Sabine schreibt:

      Hallo Lena, vielen Dank für deinen Kommentar, es freut mich das dir die Anleitung gefällt. Das mit dem Maßen ist etwas tricky. Ich benutze für meine Explosionsboxen einen Farbkarton, der das Format 12 x 12 inch hat und es einen dadurch einfacher fällt die nötigen Falze jeweils auf 4 inch zu machen. Die meisten Falzbretter bzw Schneidebretter haben zusätzlich zur cm Einteilung auch eine inch Einteilung, daher hatte ich bisher keine Umrechnung auf cm gemacht. Der Deckel passt mit seinen cm Maßen perfekt auf die Box. Aber ich danke dir für den Hinweis und werde in Kürze den Artikel um die cm Information ergänzen. Liebe Grüße Sabine

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.