My little Rudolph – Weihnachtskarte mit Brusho Technik

Auf der Suche nach meinem Maskiermittel (von Schminke) habe ich die Schachtel mit Brusho Watercolour Pigmenten gefunden und habe mich spontan entschlossen den Hintergrund für diese niedliche Weihnachtskarte damit zu gestalten!

Als erstes habe ich mir wieder mein Aquarellpapier auf das ca. Endformat geschnitten.
Dann habe ich das Stempelmotiv  (Rudolph von Whimsy Stamps) mithilfe meines MISTI Tools mit Rancher Archival Inc in schwarz auf das Aquarellpapier gestempelt. Das MISTI Tool ist da eine riesige Hilfe, da das Aquarellpapier sehr strukturiert ist und man mehrere Stempelabdrücke für ein gutes Ergebnis braucht. Anschließend habe ich das Aquarellpapier auf eine, noch in Folie eingepackte Acrylmalplatte aufgeklebt (das verhindert das sich das Aquarellpapier wellt und durch die Folie ist der Untergrund für Wasser unempfindlich).

Dann habe ich mit einem Pinsel das Maskiermittel auf das Stempelmotiv aufgebracht und gut trocknen lassen (zu dieser Jahreszeit ist da der Heizkörper ein tolles Beschleunigungsmittel :o) )

Ich habe ein Set mit 12 verschiedenen Brusho Pigmenten. Damit ich das Pigment sehr dosiert einsetzen kann, habe ich mit einer Heftzwecken in den Deckel ein kleines Loch gepickst. Die Heftzwecken dient gleichzeitig  dazu das Loch wieder zu verschließen. Zusätzlich hab ich beim ersten Ausprobieren, kleine Wellenkreise ausgestanzt und mit dem jeweiligen Pigment coloriert, so sehe ich sofort welche Farbe im jeweiligen Döschen ist.



Für meinen Hintergrund habe ich mich für die Farben Lemon, Dark Brown und Brilliant Red entschieden und gebe nun die Pigmente in etwa so als würde ich mit einem Salzstreuer arbeiten, auf das Aquarellpapier, . Hier ein bisschen, da ein bisschen. Je nach gewünschter Farbintensität hier und dort ein bisschen dichter oder nur ganz wenig.

Dann wird mit einer kleinen Sprühflasche (sehr feine Düsen) etwas Wasser auf die Farben gespritzt. Zaghaft beginnen und einen Moment warten. Dann ggf. noch mehrmals wiederholen. Je mehr Wasser dazukommt desto mehr vermischen sich die Farben und dichter wird die Fläche. Während man diesen Vorgang macht muss das Motiv flach liegen, ansonsten verlaufen die Farben und es entstehen „Rinnsale“!

Ich habe wieder den Heizkörper zum Trocknen benutzt und nach 10 Minuten schaut das Ergebnis so aus:

Nachdem ich die Maskierung entfernt hab (mit dem Finger vorsichtig drüber rubbeln) habe ich den kleinen Rudolph, ebenfalls mit Aquarellfarben von van Gogh, coloriert.

Für den tollen Spruch „Huch! schon wieder Weihnachten“ (von Create a Smile) habe ich wieder mein MISTI Tool benutzt, damit ich die Schrift richtig gut deckend stempeln kann.

Der Farbkarton für die Karte ist in Gartengrün von Stampin Up, dieses mal als Hochklapp Karte.

Wer gerne mehr zum Thema Coloration mit Brusho erfahren möchte wird in Sandy Allnock’s YouTube Channel fündig!

Liebe Grüße
Sabine

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s