Wundervolle Weihnachten… Weihnachtsmotiv ganz verschieden

Das Stempelset Wundervolle Weihnachten von Dani Peuss hat es mir dieses Jahr echt angetan. Ist die Weihnachtsbande nicht einfach nur niedlich? Und man kann sie so toll gestalterisch umsetzen. Ob mit Alkohlmarkern, mit Aquarellfarben oder auch mit Distress Ink, es hat echt Spaß gemacht die unterschiedlichsten Techniken zu nutzen, um jede Karte ganz individuell zu gestalten. Und die tollen Textstempel im Set machen ein Handlettering im Grunde überflüssig.

Distress Ink Aquarelltechnik

Diese Karte ist in Aquarelltechnik mit Distress Ink Pads gestaltet und coloriert.  Für Weihnachtsmann & Co. habe die Distress Ink Pads auf einen Acrylblock gedrück und mit sehr wenig Wasser vermischt und dann coloriert. Es kamen diverse Farben zum Einsatz, die ich auch untereinander vermischt habe. Mit dem weißen Gelstift habe ich ein bischen Schnee hinzugefügt.

Für den Hintergrund mit Vollmond habe ich drei unterschiedliche Distress Ink (chipped sapphire, faded jeans und peacock feathers) mit einem Blender aufgetragen. Vorher habe ich mir mit Postit von der Rolle eine passende Maskierung für meine Weihnachtsgang gestempelt, ausgeschnitten und somit alles was nicht Hintergrund wird abgedeckt.

Kartenbasis ist Farbkarton in Chili von Stampin up und dank der tollen Textstempel aus dem Set, ist der Weihnachtsgruß auf der Vorderseite (in gold embossed mit Sternenstaub superfein) und die Neujahrs Wünsche (Chilirot) schnell gestempelt und fix und fertig (ne ich bin nicht schreibfaul, das täuscht total *lach*)

Coloriert mit Alkoholmarkern

Ich hatte auf Pinterest ein Foto von einer gestalteten Weihnachtskarte mit dem Motiv gefunden und mir gefiel der Hintergrund mit dem Mond sehr gut. Ich hab mir also ein Beispiel dran genommen und mich bei diesem ersten Versuch daran orientiert.

Die Colorierung habe ich allerdings vor dem Hintergrund gemacht. Auch die Idee den rechten Bereich als Hausmauer umzusetzen habe ich aus der Pinterest Karte entliehen.

und so schaut die fertige Weihnachtskarte aus:

Kartenbasis Farbkarton in Chili von Stampin Up und der Text wie schon bei der Distress Ink Karte gold embossed bzw. in Chilirot gestempelt.

Distress Ink Aquarelltechnik in Sepia

Diese Karte habe ich auf Aquarellpapier coloriert und zwar nur mit der Distress Ink in „Vintage Photo“ was einen coolen Effekt gibt finde ich. So schön nostalgisch, oder?
Kartenbasis ist dieses mal Farbkarton in Espresso von Stampin Up.

Finetec Pearlcolor Wasserfarben und Maskierstift

Neuer Stuff im Hause Dikoff eingetroffen *lach* und der Maskierstift von Solo Goya funktioniert echt klasse. Ich habe als Basis ein Aquarellpapier genommen, da ich mit einem großen Pinsel und relativ viel Wasser Pearlcolor von Finetec in bronze als Untergrund für den Text verwenden wollte.

Wichtig ist das man die Wasserfarbe komplett trocknen läßt bevor man das Maskiermittel abrubbelt.

Für die Colorierung habe ich mich eines Stempelkissens in Terrakotta von Stampin Up bedient. Die Stempelfarben sind ja wasserbasierend, also somit genau wie Distress Ink wasservermalbar. Kartenbasis ist passend zur Farbe Terrakotta von Stampin Up.

 

Aquarell mit Christbaumkugel und Handlettering

Ja, ich schreck vor nix mehr zurück :o) Karte komplett in Aquarellfarben von van Gogh gemalt und dann mit Mica Gloss von Judi Kins und einer Rosefeder von Brause gelettert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.