Happy Birthday – Kunterbunte Geburtstagskarte – Josephs Coat Technik

Wie die Josephs Coat Technik funktioniert habe ich ja schon mal in der Paisley Muster Glückwunschkarte gezeigt. Dieses Mal kommt ein Kleckse Muster Stempel von Stampin Up zum  Einsatz und sorgt für dieses tolle Farbspektakel.

Die tolle Happy Birthday Stanze von Stampin Up eignet sich auch super für eine dreidimensionale Gestaltung! Dazu habe ich die Stanze 3 mal in Flüsterweiß gestanzt und anschließend genau aufeinander aufgeklebt. Anschließend habe ich sie auf der Titelseite der Karte platziert

Ganz simpel und einfach habe ich so eine super tolle, sehr individuelle Glückwunschkarte gezaubert und das mit einfachsten Mitteln.

Advertisements

Welch schöner Tag… Explosionsbox zur Hochzeit

Heute mal mein Klassiker im etwas anderen Gewand! Die Farben Feige und Kirschblüte (beides Farbkartons von Stampin Up) geben jetzt mal den Ton an.

Die Tortenbasis ist Flüsterweißer Farbkarton in Kombination mit Feige wie ich finde ein echtes Highlight!

Die Herzchenstanze an den beiden stehenden Wänden ist von Simon Say Stamp aus den USA und ich freue mich sehr dass sie endlich eingetroffen ist!

In den Umschlag passt das kleine Geldgeschenk und auf der Klappkarte im Einsteckfach ist Platz für einen persönlichen Gruß.

Damit der Umschlag nicht so „nackig“ ausschaut habe ich in Kirschblüte die tolle „Ja“ Stanze gestanzt und auf die Klappe geklebt. Der Spruch „alles Liebe zur Hochzeit“ ist aus dem Stempelset „Hochzeit Glückwunsch“ von Dani Preuss.



Den Deckel verziert ein selbstgemachter Banner mit dem Stempel „Welch schöner Tag“ von Stampin Up.

Ich hoffe das euch die Box genauso gut gefällt wie dem Brautpaar, das war nämlich hin und weg ;o) 

Trauerkarte mit Text von Michelangelo

Grundsätzlich finde ich Trauerkarte immer schrecklich. Ja das klingt vielleicht komisch, aber wer schon mal eine Flut dieser Karten erhalten hat, die immer nur diese fürchterlichen Floskeln enthalten, der weiß was ich meine. Diese nichtssagenden „in stiller Trauer“ oder „mit Anteilnahme“ sind genau das „nichtssagend“. Inzwischen bin ich auch in einem Altersbereich angelangt, in dem man (leider) vermehrt Trauerkarten schreiben muss. Ob nun eine liebe Nachbarin oder ein Elternteil eines Freundes verstorben ist, es fällt einem schwer tröstende Worte zu finden, die nicht nach „hohler Phrase“ klingen.

Als ich selbst vor ein paar Jahren eine Trauerkarte mit dem Spruch von Peter Streiff erhielt fühlte ich mich getröstet und genau so geht es mir mit dem Gedicht von Michelangelo als ich es fand.

Ich habe, für diese Trauerkarte das Gedicht von Michelangelo ein bisschen freier interpretiert, da ich „wir sehen uns in deinen Träumen“ schöner finde als „und ich wandel durch deine Träume“ (hat ja so ein bisschen was von heimsuchen, oder?)

Die Basis der Karte ist ein schiefergrauer Farbkarton von Stampin up. Innen habe ich einen Einleger aus weißem Papier verwendet.

Geburtstagskarte mit Monoline hand lettering und Prismacolor Coloration


Was eigentlich als Hand lettering Übung gedacht war ist nun eine Geburtstagskarte für eine sehr liebe Freundin.

Ich habe die Innenseite entsprechend des Anlasses dann auch noch mit einem Lettering versehen. Die Grundkarte ist ein Farbkarton in Vanille von Stampin Up.

Das tolle Stempelmotiv von Stampingbella habe ich auf Kraftpaper gestempelt und mit meinen Prismacolor Buntstiften coloriert.

Das Monoline hand lettering lerne ich momentan ja ganz fleißig und habe das Wort auch vor dem Colorieren geschrieben, um mir nicht das fertige Motiv ggf. zu ruinieren falls ich mich verschreibe oder mir der geschriebene Text nicht gefällt.

Explosionsbox zum 50ten Geburtstag

Der 50te Geburtstag ist schon was besonderes und da ein lieber Freund von uns dazu auch noch eine riesen Party gemacht hat, habe ich die Chance genutzt mal wieder eine Explosionsbox zu basteln.

Das Geburtstagskind wünschte sich Geld für einen neuen Grill und da hab ich mich daran erinnert das Jana, von Janas Bastelwelt,  auch schon mal eine Explosionsbox mit einem Grill gebastelt hat und ich habe mich von ihr entsprechend inspirieren lassen ;o)

Da es eine Box für einen Mann ist, habe ich mich mit der Farbgestaltung eher zurück gehalten und das Augenmerk lieber etwas mehr auf die Details verlagert.

Die Stanze „Happy Birthday“ von Stampin Up, habe ich als Inlay  gearbeitet. Im Detail also, einmal in dem grauen Desinerpapier ausgestanzt und einmal in dem Saharasand Farbkarton. dann habe ich den Farbkarton auf die Seitenwand der Box geklebt und anschließend das Happy Birthday im Designerpapier hinein geklebt. Dann in Puzzelarbeit die Lücken in den Buchstaben (also die Löcher im a, d, h etc.) wieder eingeklebt, so das es eine ebene Fläche ist.

In die Klappkarte haben wir einen persönlichen Gruß geschrieben und das Geld geklebt.

Der Grill hat von mir ein drittes Standbein bekommen, da er mit nur zwei Beinen sehr wackelig stand und ich fürchtete das er nach hinten kippt.

Der Grilldunst ist aus Transparentpapier. Ich habe ne Weile überlegen müssen wie ich den mache, bin dann mal alle meine Stanzen durchgegangen und habe dann von der  „Ja“ Stanze die ich sonst immer für Hochzeitsprojekte verwende vom J die obere Hälfte verwendet.

Der Deckel ist mit einem Banner verziert. Die 50 habe ich ausgestanzt und mit 3D Klebern aufgebracht. Der Spruch „Komm schon mach’s auf!“ ist wie immer super passend für eine Explosionsbox. Damit er ein bisschen dynamischer herkommt, habe ich ihn auf einen Kreis  gestempelt und dessen untere Ecke abgeknickt und mit 3D Kleber auf dem Deckelrand platziert.


 

Kleines Wellness Paket zum Geburtstag

 

Dieses kleine Wellness-Paket für daheim hat eine Freundin von mir zum Geburtstag bekommen! Individuell (und mit gaaaanz viel Liebe!) zusammengestellt, wollte ich auch der Verpackung eine ganz persönliche Note geben.

Die Schachtel / Gift Bag habe ich mit dem Gift Bag Punch Board von We R Memorie Keepers ,aus einem Bogen 30 x 30 cm Designerpapier  (von Tedi) gemacht.

Die tolle Herzchen Girlande auf dem Tag und der Schachtel stammt aus dem Stempelset „Happy Mama Day“ von Dani Preuss. Den Spruch Glückwunsch zum Geburtstag habe ich aus verschiedenen Stempelsets zusammengesetzt. „Glück“ und „-wunsch“ sind von Create a Smile und „Heute ist dein Tag“ und „zum Geburtstag“ sind von Stampin Up.

Die Wellness Produkte habe ich alle bei Douglas erstanden! Und wie mir berichtet wurde, wurde der Wellness Tag daheim in vollen Zügen genossen!

Liebe Grüße
Sabine

Explosionsbox Weihnachten „you drive me…“

Nach Weihnachten ist ja bekanntlich vor Weihnachten und ich zeige diese tolle Explosionsbox somit schon mal ein bisschen früher im Jahr *lach*

Ganz unabhängig vom Thema Weihnachten ist das Highlight der Box sowieso universell verwendbar. Der Stempel mit den Tannen und der Frohe Weihnachten Stempel sind von Heindesign.

Verschenkt wurde Geld für den Führerschein und da ist doch ein kleines Auto ein sehr passender Überbringer. Und da es ein Geschenk für einen Jungen war habe ich mich bemüht es nicht zu verspielt zu machen.

Die Anleitung für das Auto habe ich in einem Video bei YouTube gefunden, das ich hier mal verlinke. Die Dame erklärt es zwar etwas komisch und verbessert ihre Maße am Ende leider auch nicht, aber die Handhabung der Bastelanleitung kann man trotzdem gut ableiten.

Den kleinen Umschlag habe ich passend zu den Maßen des Autos mit dem Envelop Punch Board gemacht und mit dem tollen Stempel „Na los mach auf“ von Stampin Up verziert.

Liebe Grüße
Sabine

Have a furry Christmas… Tierische Weihnachtsgrüße

Have a furry Christmas!

Mein Weihnachtskarten Bastelwahn kannte kein Halten mehr dieses Jahr. *lach* Wobei ich allerdings nur Unikate gemacht habe, dass macht doch auch den meisten Spaß, so kann man den viel Stuff, den man schon lange, hat endlich mal einsetzen. Den Stempel mit den drei weihnachtlichen Freunden hatte ich mir, zum Beispiel, schon im letzten Jahr bei Simon Says Stamp bestellt, war aber einfach nicht dazu gekommen ihn zu benutzen.

Da ich die drei vor einem Nachthimmel  in Szene setzen wollte, habe ich sie mit Ranger Archivel Ink (wasserfest!) auf Aquarellpapier gestempelt und mit Maskiermittel (von Schminke) abgedeckt. Damit es so ausschaut als wenn sie auf einem Schneehügelchen sitzen habe ich mit PostIt (von der Rolle) einen etwas welligen Untergrund abgedeckt.

Mit Distress Ink in Chippt sapphire habe ich mit Hilfe des Blending Tools den Himmel eingefärbt.
Nachdem der Hintergrund trocken war habe ich vorsichtig das Maskiermittel abgerubbelt und das Postit entfernt.

Coloriert habe ich das Stempelmotiv anschließend mit Distress Ink im Aquarellstil (also etwas Distress Ink auf einen Acrylblock „geschmiert“ und dann mit etwas Wasser vermischt, da die Farbe wasserlöslich ist, kann man sie verwenden wie Aquarellfarbe. Den rieselnden Schnee habe ich mit meinem Uniball Signo broad gel Pen gemacht

Als Kartenbasis habe ich einen roten Farbkarton in Chilli von Stampin Up verwendet. Dieses mal als Hochformat „topfolding“ Karte!

Ich hoffe ihr hattet und habt (schließlich ist heute der 2. Weihnachtstag) ein schönes und kreatives Weihnachtsfest 2017.

Liebe Grüße
Sabine

Oh du fröhliche … Weihnachtskarte mit hand lettering

Jetzt hat es mich doch voll erwischt! Ich hab das hand lettering für mich entdeckt und der Virus lässt mich nicht mehr los! Alles was mir vor die Finger kommt wird mit Schönschrift versehen und ich muss schon aufpassen das ich den Einkaufszettel nicht vollschnörkel *lach*

Beim Ausprobieren meiner neuen Kuretake metallic brush pen ist mir dieses tolle „oh du fröhliche“ gelungen und ich dachte mir dass ich dass doch bestimmt toll in einer schnellen Weihnachtskarte toll in Szene setzen kann.


Die Grundkarte ist ein Farbkarton in Aubergine von Stampin up der mega toll zum lila metallic des brush pens passt.

Der Schlitten mit Pferd ist eine Stanze von Stampin Up aus dem Jahr 2016. Durch die Schlichtheit des Stanzmotives wird der Schriftzug noch weiter in den Mittelpunkt gesetzt.

Den Schneefall habe ich mit meinem Uniball Signo broad Pen gemacht.

Der Metallic Effekt der Kuretake metallic brush pen kommt am Besten auf schwarzem Untergrund zum Vorscheinen und je nach Lichteinfall changiert der Pen von lila zu silber.

Nach Weihnachten werde ich euch noch mehr zum Thema hand lettering bzw. brush lettering erzählen und auch meine verwendeten Materialien und Co. zeigen.

Wer sich anschauen möchte was ich derzeit schon so lettere der kann bei Instagram dem Hashtag #colourcrafty folgen!

Liebe Grüße und noch eine schöne Vorweihnachtswoche!

Sabine

 

Kleines Geschenk zu Weihnachten

Zu unserem letzten LCHF Stammtisch in diesem Jahr habe ich für alle ein kleines Goodie gebastelt. Da ich keine Süßigkeit verschenken wollte habe ich mich für eine kleine Flasche Bodylotion von Treacle Moon entschieden. Die passende Verpackung habe ich , na klar,  selbst gebastelt ;o)

Die Verpackung habe ich auf die Flasche maßgeschneidert und passend zur Bodylotion „Plum custard“ Farbkarton in rosenrot und taube von Stampin Up verwendet. Damit nicht alle Schachteln gleich sind habe ich,  jeweils 6 in taupe mit rosenrot Dekor und anders herum gemacht.

 

Da ich kein farblich passendes Designerpapier hatte habe ich mich als erstes an das Dekor gemacht und alles was ich an weihnachtlichen Motivstempeln hab rausgekramt. Ergebnis ist ein wilder Mix aus Stampin Up und Heindesign!  Auf die rosenroten Verpackungen kam das Dekor in Taupe und umgekehrt. Gestempelt habe ich alles in rosenrot.

Ich habe die Maße so angepasst das ich meine Miniproduktion praktisch mit dem Scoreboard falzen konnte, so ging es relativ fix. Alles zurecht geschnitten schaut dann so aus!

Die Maße der Schachtel sind:
Farbkarton 17 cm breit x 21,5 cm hoch
Falzen in der Breite (17 cm) bei 4 cm, 8 cm, 12 cm und 16 cm (so bleibt 1 cm Klebelasche übrig)
Falzen in der Höhe (21,5 cm) bei 4 cm, 16 cm und 20 cm (dann sind oben 1,5 cm Lasche)

Anschließend, wie abgebildet, ein-, bzw. wegschneiden oder abschrägen.

Die Maße des Dekors:
3,5 cm x 11,5 cm (4x für Seitenteile)
3,5 x 3,5 cm (1x für Deckel)

Für die Klebelasche habe ich stark haftendes Klebeband genommen, damit die Schachtel nicht evtl. wieder aufgeht.

Den Farbkarton für den Anhänger  hab ich passend für die Handstanzen auf 5 cm Breite geschnitten und die Anhänger- und Pfeilstanzung gemacht. Anschließend „Frohe Weihnachten“ (von Heindesign)  in rosenrot aufgestempelt, das grüne Bändchen eingefädelt und die Anhänger mit 3D Klebepunkten auf die Vorderseite der Schachteln aufgeklebt.

Bei den Mädels ist dieses kleine Goodie sehr gut angekommen und wir hatten einen sehr duftigen Abend *lach*

Liebe Grüße
Sabine