Trauerkarte mit Text von Michelangelo

Grundsätzlich finde ich Trauerkarte immer schrecklich. Ja das klingt vielleicht komisch, aber wer schon mal eine Flut dieser Karten erhalten hat, die immer nur diese fürchterlichen Floskeln enthalten, der weiß was ich meine. Diese nichtssagenden „in stiller Trauer“ oder „mit Anteilnahme“ sind genau das „nichtssagend“. Inzwischen bin ich auch in einem Altersbereich angelangt, in dem man (leider) vermehrt Trauerkarten schreiben muss. Ob nun eine liebe Nachbarin oder ein Elternteil eines Freundes verstorben ist, es fällt einem schwer tröstende Worte zu finden, die nicht nach „hohler Phrase“ klingen.

Als ich selbst vor ein paar Jahren eine Trauerkarte mit dem Spruch von Peter Streiff erhielt fühlte ich mich getröstet und genau so geht es mir mit dem Gedicht von Michelangelo als ich es fand.

Ich habe, für diese Trauerkarte das Gedicht von Michelangelo ein bisschen freier interpretiert, da ich „wir sehen uns in deinen Träumen“ schöner finde als „und ich wandel durch deine Träume“ (hat ja so ein bisschen was von heimsuchen, oder?)

Die Basis der Karte ist ein schiefergrauer Farbkarton von Stampin up. Innen habe ich einen Einleger aus weißem Papier verwendet.

Werbeanzeigen

Trauerkarte mit Aquarell – mourning card with watercolouring

Denk Dir ein Bild. Weites Meer.

Ein Segelschiff setzt seine Segel und
gleitet hinaus in die offene See.
Du siehst, wie es kleiner und kleiner wird.
Wo Wasser und Himmel sich treffen,
verschwindet es.
Da sagt jemand: „Nun ist es gegangen!“
Ein anderer sagt: „Es ist gekommen!“

Der Tod ist ein Horizont, und ein
Horizont ist nichts anderes als die
Grenze unseres Sehens.
Wenn wir um einen geliebten Menschen
trauern, freuen sich andere, die ihn
hinter dieser Grenze wiedersehen.

Peter Streiff

Thinking you a picture. Open sea.

A sailing ship sets sail and
slides out into the open sea.
You see how it gets smaller and smaller.
Where water and sky meet,
it disappears.
Someone says: „Now it is gone!“
Another says: „It has come!“

Death is a horizon, and a
Horizon is nothing other than the
Limit of our sight.

When we mourn a loved one,
other companions appreciate the reunion
behind the border

Peter Streiff

Was passt besser zu diesem Text als ein Aquarell mit einem Schiff das am Horizont verschwindet?

Which image will be better for this wonderful text as a sealing ship in watercolor technique?

Trauerkarte_7

Als erstes habe ich mir das gewünschte Format mit Bleistift auf mein Aquarellpapier gezeichnet. Den Horizont siedle ich im unteren Drittel an, da ich dem Himmel und dem Horizont mehr Geltung geben will als dem Meer. Dann habe ich mit einem feinen Pinsel das Schiff mit Maskiermittel (von Schminke) gemalt. Wichtig ist das man das Schiff von hinten sieht, da es ja Richtung Horizont fährt.

As first I mark with a pencil the finished format on watercolourpaper. The horizon is placed near the bottom (in the lower third) so the sky is more accentuate as the sea.
Then I used a fine brush and maskingfluid (from Schminke) and colour the sealing ship on the horizon. It is important that you colour the ship from behind.

Trauerkarte_5

Das Maskiermittel trocknen lassen. Zum Aquarellieren verwende ich Distress Ink in Chipped Sapphire. Für den Himmel mit sehr viel Wasser, damit er deutlich heller ist als das Meer. Ich finde den Farbton sehr passend, da er nicht das strahlende Blau eines Sommerhimmels darstellt, sondern eher eine gedeckte Stimmung widerspiegelt.

The maskingfluid needs a bit time to dry. I used as watercolour the „Chipped Sapphire“ from Distress ink. For the sky I use it with a lots of water, for the sea only with little bit water.

Nach dem Trocknen schneide ich das Endformat zu und rubbel mit dem Finger das Maskiermittel ab.

After drying I cut the watercolourpaper to the finished format and removed with my fingers the maskingfluid.

Den Text von Peter Streiff habe ich für den Einleger in einer Schreibschrift zusammen mit dem Text „Herzliche Anteilnahme“ gesetzt und ausgedruckt.

I write the text with my pc in a handwriting font print it out and cut it to the finished format as a inlay for the card

Trauerkarte_8

Mit einem Klebepunkt Roller klebe ich das Aquarell auf die Vorderseite der Karte und lege den Einleger in die Karte

I adhesive the watercolouring on the cardbase and put the inlay in the card

Trauerkarte_1

Trauerkarte_2

Verwendete Materialien:
Aquarellpapier „Hamburg“ von Lukas 250 g/m²
Maskiermittel von Schminke
Distress Ink „chipped sapphire“
Klappkarte von Rössler Papier Coloretti „grau“ B6 225 g/m²
Briefumschlag von Rössler Papier Coloretti „grau“ B6