Dino in Aquarell – Karte zum Geburtstag

Mein Onkel Manfred hatte Geburtstag und da er sich immer riesig über meine Karten freut und ich mal wieder richtig Lust hatte mit Aquarelltechnik zu colorieren, habe ich mich für eine Geburtstagskarte mit den Dino Stempeln von Whipper Snapper entschieden. Ich denke das mein Onkel mir die Anspielung aufs „alte Eisen“ bestimmt verzeiht ;o)

Ich bin ja total verliebt in diesen Dino! Und der Spruch von Stampin Up „Genieß die kleinen Dinge“ passt einfach perfekt! Coloriert habe ich mit Aquarellfarben von Schminke Horadam und van Gogh. Der Geschenkestapel ist aus einem Stempelset von Katzelkraft.

Damit der Dino auf der Vorderseite im Rampenlicht stehen kann, sind die anderen Partygäste auf der Innenseite der Karte zu finden. Auch diese sind mit Aquarelltechnik und den Farben von Schminke und van Gogh coloriert. Der handgeschriebene Gruß findet auf der rechten Seite seinen Platz.

Verwendetes Material:

Aquarellpapier von boesner 300 g/m² matt naturweiß
Farbkarton von Stampin Up in Ocker
Aquarellfarben von Schminke Horadam und van Gogh:
Krapplack dunkel, Indischgelb, gelber Ocker, Sepia, Siena natur, Hookersgrün hell und dunkel, Reingelb und Permanentgelb, Ultramarindunkel, Cölinblau

Copic Coloring auf farbigem Cardstock – Weihnachtskarte

Was gibt es schöneres, als mit einer Tasse Tee und dem Tablet bewaffnet auf dem Sofa zu sitzen und auf Youtube nach neue Ideen und Techniken zu stöbern? Für Colorationen aller Art und Techniken ist Sandy Allnock immer meine erste und liebste Adresse auf YouTube. Ich liebe ihre Art zu colorieren und ihre unfassbare Ideenvielfalt ist einfach genial. Egal ob es um Copics, Buntstifte, Aquarell oder Stempeln geht, wer nach guten Technikvideos sucht, der ist in Ihrem Kanal an der richtigen Adresse.

Vor ein paar Tagen habe ich ein Video gesehen, das Sandy für My Favorite Thinks gemacht hat und dabei auf einem sandfarbigem Cardstock (Neenha Desert Storm) mit Copics colorierte.

Wer das YouTube Video sehen möchte bitte auf das Bild klicken

Coole Idee! Wo in drei Teufels Namen bekomme ich jetzt diesen Copic friendly Cardstock her? Amazon ist bei amerikanischem Stuff ja manchmal echt ne gute Adresse. Derzeit (Dez. 2019) gibt es dort von Crafter’s Companion ein Angebot mit 15 Blatt.  Preis war auch OK (da zu dem Zeitpunkt gerade eine „Plusprodukt“ Aktion von Amazon war) also bestellt und schon mal überlegt was wohl als erstes ausprobiert wird!

Da ich gerne, wie im Video, ein Motiv im Schnee machen wollte, war eins der drei Motive aus  dem Set „Valerie in Winter“ von Mo Manning ideal. Und nachdem der Cardstock da war habe ich umgehend dem Copiercenter meines Vertrauens einen Besuch abgestattet, da unser Tintenstrahldrucker ja leider nicht Alkohlmarker geeignet ist.

Erste vorsichtige Tests und jep das Papier ist spitzenmäßig! Verblenden von Schatten-, Mittelton und Licht klappen wie gewohnt gut und es blutet auch nichts aus.

Wichtig ist das man die Farben, die zum Einsatz kommen sollen, vorher mal auf dem Cardstock testet, da sie anders wiedergegeben werden als auf weißem Papier.  Ich werde die Tage mal Sandys Tipp umsetzen und mir einen Colorchart auf Desert Storm Cardstock machen, dann kann ich mich daran orientieren ohne immer ausprobieren zu müssen.

Für den Schnee wird ein weißer Signo Gelpen von Sandy empfohlen und der Signo in meinem Stuff und ich, dass ist bisher immer etwas gewesen das nicht zusammen passen wollte. Entweder er schmiert oder er gibt nix ab. Ich bin kurzerhand losgezogen und hab einen neuen von Pentel gekauft. Hybrid Gel Grip DX mit 1.0 mm ball heißt der Stift und oh Wunder es geht (lag also nicht an mir, bin echt beruhigt) und wie ich finde kann sich das Endergebnis echt sehen lassen:

Für die Weihnachtskarte habe ich Farbkarton von Stampin up in der Farbe chili genommen und einen kleinen Banner mit dem Fröhliche Weihnachten in Gold (Sternenstaub superfein) embossed.

Wer meine Alkoholmarker Post kennt, der weiß das ich hauptsächlich mit Touch Brush Markern coloriere. Hier sind einmal alle Farben die ich verwendet habe. Die 3 Rottöne sind Copic Ciao R59 (Schatten), R37 (Mittelton) und R29 (Licht). Zusätzlich zu den Alkohlmarken kam ein weißer Faber-Castell Polychromo und der weiße Gelpen zum Einsatz.

 

 

Geburtstagskarte mit Monoline hand lettering und Prismacolor Coloration


Was eigentlich als Hand lettering Übung gedacht war ist nun eine Geburtstagskarte für eine sehr liebe Freundin.

Ich habe die Innenseite entsprechend des Anlasses dann auch noch mit einem Lettering versehen. Die Grundkarte ist ein Farbkarton in Vanille von Stampin Up.

Das tolle Stempelmotiv von Stampingbella habe ich auf Kraftpaper gestempelt und mit meinen Prismacolor Buntstiften coloriert.

Das Monoline hand lettering lerne ich momentan ja ganz fleißig und habe das Wort auch vor dem Colorieren geschrieben, um mir nicht das fertige Motiv ggf. zu ruinieren falls ich mich verschreibe oder mir der geschriebene Text nicht gefällt.

Genieß die kleinen Dinge – Geldgeschenk mit Schokostückchen

Ja ich geb es zu, der Birthdaysaurus von Whipper Snapper hat es mir echt angetan! Finde das Kerlchen aber auch zu niedlich mit seiner kleinen Torte. Und der Stempel „Genieß die kleinen Dinge“ von Stampin Up ist doch wirklich wie geschaffen für eine Kombi mit dem Dino!

Dieses Mal habe ich den Dino in einer türkis mit pink Kombination coloriert und dafür auch wieder nur den jeweils dunkelsten Ton als Buntstift (Polychromos von Faber Castell) gewählt und das Blending mit Gamsol und Papierwischern gemacht.

Da ich nicht einfach nur eine simple Karte für das Geldgeschenk machen wollte und wusste das die Kollegin eine Vorliebe für Schokolade hat, bin ich losgezogen und hab eine Packung  Lindt Hello Partylicious gekauft und habe passend zu der Schachtel eine Umverpackung gebastelt.

Nach oben war in der Schachtel noch Platz und ich habe mit dem Envelope Punch Board passend zu den Maßen einen Umschlag gefalzt in den ich das gesammelte Geld gepackt habe.

Ganz oben auf kam eine Karte, auf der alle, die sich am Geschenk beteiligt haben, unterschreiben konnten. Praktischer Nebeneffekt der separaten Unterschriftenkarte ist, dass die Schachtel nochmal Verwendung finden kann ;o)

Den Dino habe ich auf dem Deckel der Schachtel platziert und zwar auf einer Klappkarte die mit einem Magneten verschlossen ist.

Auf der Innenseite der Klappkarte steht dann solitär, damit er in Szene gesetzt ist, der Spruch „Genieß die kleinen Dinge“

Liebe Grüße
Sabine

 

Genieß die kleinen Dinge – Birthdaysaurus enjoy the little thinks

Mensch, wie die Zeit doch fliegt, eben noch Januar und zack Mitte März! Ich hab in den letzten Wochen total viele Explosionsboxen gebastelt und hoffe jetzt mal endlich ein bisschen Zeit zu finden sie Euch in meinem Blog zu zeigen!

Aber erstmal muss ich Euch eine meiner neuesten Stempel Errungenschaften vorstellen:

Tata… das ist Birthdaysaurus von Whipper Snapper, einem amerikanischen Stempelhersteller.
Ist er nicht goldig?  Als ich vor einigen Monaten auf der  Kit and Clowder Facebook Seite eine Coloration mit ihm gesehen habe war es um mich geschehen. Leider ist er in keinem deutschen  Shop zu bekommen und so hab ich ihn direkt bei WS bestellt.

Coloriert habe ich ihn mit Polychromos von Faber-Castell und mit Hilfe von Gamsol und Papierwischern habe ich die tollen Licht und Schatten Effekte erreicht.  Die Haut des Dinos habe ich ausschließlich mit 2 Farbtönen coloriert, Mauve (249) für die Grundhautfarbe und Purpurrosa Mittel (125) für die Flecken. Ich habe die Farbe nur im Schattenbereich aufgetragen und anschließend mit dem Gamsol die Pigmente angelöst und Richtung Licht ausgestrichen.

Ich finde es immer wieder faszinierend das man beim Colorieren mit dieser Technik gar nicht so viele Buntstifte in unterschiedlichsten Farbabstufungen benötigt sondern einfach den dunkelsten Ton verwendet!

Ich fand den Spruch-Stempel „Genieß die kleinen Dinge“ von Stampin Up unglaublich passend und finde das er auf der Karte super zur Geltung kommt.

Für die Basiskarte habe ich einen auberginefarbigen Farbkarton von Stampin Up verwendet, der super mit dem Dino harmoniert.

Verwendetes Material:
Papier zum Colorieren: ColorCopy von Mondi 200 g/m²
Farbkarton für die Karte: Aubergine von Stampin Up
Polychromos Buntstifte Faber-Castell
Papierwischer von Cretacolor
Gamsol Flüssigkeit zum Pigmente anlösen

Stempelkissen: Archival Ink schwarz von Ranger

Stempel:
Birthdaysaurus von Whipper Snapper
„Genieß die kleinen Dinge“ von Stampin Up aus dem Set „Im Herzen“ (Katalog 2016/2017 S. 71)

PS: Es gibt in verschiedenen deutschen Onlineshops die Geburtstags-Kumpel vom Birthdaysaurus, einen T-Rex und einen Brontosaurus, die beiden habe ich mir vor kurzem noch dazu bestellt und freue mich jetzt schon aufs colorieren ;o)

Let it snow… Winterlich coloriert

wintertime_4

Dieses süße digitale Stempelmotiv ist von Mo Manning und ist eins von drei Motiven aus dem Set „Valerie in Winter“ welches man in Mo’s Onlineshop bestellen kann.

These super sweet digitalstamp is from Mo Manning and is one of three Images from the set „Valerie in Winter“. You can purchase it in her Onlineshop.

Coloriert habe ich sie mit meinen Touch Brush Alkoholmarkern.

I’ve coloured her with my Touch Brush alcoholmarker from ShinHan

Ich überlege noch ob ich mit dem Motiv eine Weihnachtskarte gestalte oder es in meinen Coloriermappe mit aufnehme, deshalb gibt es vorläufig erstmal nur dieses Bild! :o)

I don’t know if I wanted to make a christmas card with this image or put it into my colouringbook!
I’ll decide it soon ;o)

Folgende Marker habe ich verwendete/These markers I used:

Haut/Skin: YR26, YR133, BR103
Mantel/coat: R13, R15, R1 und GY48, GY47, G43
Mütze, Schal und Handschuhe/Cap, scarf and gloves: GY48, GY47, G43
Hund/Dog: YR133, BR103, BR96
Hintergrund/Background: B182

 

 

 

 

 

 

http://www.mosdigitalpencil.com/set-of-3-stamps-valerie-in-winter/

Weihnachten ist… Crazy Birds im Xmas Fieber

Die ersten Weihnachtskarten diesen Jahres sind auch schon fertig. Meine Crazy Birds von Tim Holzt hatten eine lange Auszeit, aber bei dem tollen Text-Stempelset von Create a Smile schrie der Spruch  „Weihnachten ist, wenn alles drunter und drüber geht“ förmlich nach den urigen Piepmätzen.

Den Text habe ich mit weißem und schwarzem Embossingpulver auf Designpapier bzw. mit Distress Ink gestalteten Aquarellpapier gestaltet.

Die Vögel und Dekoelemente habe ich auf Aquarellpapier gestempelt und mit Distress Ink in Aquarelltechnik coloriert mit ein bisschen Wink of Stella Glitter Pen in transparent als finish auf Weihnachtsmützen und Schleifenbänder.

Dann die Birds plus Geschenke und Deko mit 3D Kleberpads  auf die jeweiligen Untergründe aufgebracht und auf eine Klappkarte geklebt! Voila Weihnachten kann kommen!

Xmas_Card4

Xmas_Card6

 

 

 

 

 

Eine Party ohne Kuchen…

Auf der Suche nach einer Idee für eine Geburtstagskarte fand ich bei www.redonkadoodles.com dieses coole digitale Motiv mit Titel „Birthday Wishes“:

Redonkadoodles Birthday Wishes

Der Spruch „Eine Party ohne Kuchen ist nur ein Meeting“ ging mir sofort durch den Kopf als ich sie sah und hatte auch promt eine Idee für die Gestaltung der Karte!

Eine Party ohne Kuchen ist nur ein Meeting

Eine Party ohne Kuchen ist nur ein Meeting

Die Titelseite habe ich am PC gestaltet und zusammen mit dem „Geburtstagskind“ ausgedruckt. Im Copy Shop habe ich es auf Mondi Color Copy 200 g/m² dann kopiert.
Coloriert habe ich die Motive mit meinen Touch Brush Alkoholmarker.

Als Kartenbasis habe ich einen Bogen Bermudablauen Farbkarton gewählt und passend dazu aus einem Bogen 12″ x 12″ Bogen Designerpapier mit Hilfe meines Envelope Punch Boards einen Umschlag gefertigt.

Voilà ein Teil für das Geschenke für meine Lieblingskollegin ist fertig! Mehr verrate ich aber noch nicht ;o)

PS: Bei Redonkadoodles gibt es übrigens Unmengen coole und witzige Digitalstempel Motive für so ziemlich jeden Anlass! Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!

Harry Hamster in Polychromos

Harry is back! Der süße Kerl hat sich ja vor einiger Zeit schon mal in meinem Blog die Backen mit leckerem Cupcake vollgestopft, damals allerdings mit Alkoholmarkern coloriert. Jetzt kommt er in Polychromo Coloration daher!

polychromo_hamster_4

Da er eine Geburtstagskarte für einen Freund zieren soll, habe ich dem Cupcake noch ein Banner mit Namen verpasst, damit gleich klar ist das der Cupcake nicht für Harry gedacht war ;o)

Ich habe  das digitale Motiv zuhause auf unserem Tintenstrahldrucker ausgedruckt und im Copy Shop auf Color Copy  von Mondi in 200 g/m² kopiert da das Gamsol, das ich für die weichen Übergänge verwendet habe, die Tinte anlösen würde. Wenn man das Motiv via Laserdrucker oder halt Kopierer auf das Papier bringt passiert dies nicht.

polychromo_hamster_2

Begonnen habe ich mit Harry um die Gamsol-Wischtechnik an diesem Motiv erst einmal auszutesten. Im Grunde ist es wirklich sehr einfach.  Man benötigt dafür Buntstifte auf Öl- oder Wachsbasis, Papierwischer und ein geruchloses Maler-Terpentin / -Benzin. In meinem Fall eben Gamsol. Ich habe es in zahlreichen Videos auf YouTube gesehen und auch in dem Technik Klassen Video bei Kit and Clowder wird es verwendet. Gamsol ist zum Beispiel über Amazon bestellbar, es ist aber wohl auch ein Produkt der Firma Lukas im Malerbedarf erhältlich.

Vorbereitend habe ich ein Wattepad in ein kleines Schraubglas gelegt und von der Flüssigkeit gerade soviel hinein gegeben das das Pad getränkt war. Durch den Schraubverschluss kann die Flüssigkeit nicht verfliegen. Den Papierwischer tippt man dann vorsichtig mit der Spitze auf das Wattepad, damit er etwas von der Flüssigkeit aufsaugen kann.

Zuerst wird allerdings coloriert und in den Zwischenschritten immer wieder mit dem „getränkten“ Papierwischer verwischt. Darauf achten das man den Papierwischer zwischendurch reinigt / abschrubbelt um nicht  aus versehen falsche Farben in einander zu wischen.

Das fertige Bild habe ich noch mit Polychromo in Schraffurtechnik mit eine Hintergrund und Hamster und Cupcake mit einem Schatten versehen.

polychromo_hamster_5

Hier einmal beide Kolorationen im Vergleich: links Buntstifte, rechts Alkoholmarker.

polychromo_hamster_6
Harry the Hamster ist ein Motiv von Mo Manning und in ihrem Onlineshop als digitaler Stempel erhältlich.

Ich hoffe euch gefällt der kleine Kerl und ich konnte euch dazu inspirieren die Buntstifte auszupacken!

Liebe Grüße
Sabine

There is only one happiness – Weddingcard

Alyce und Jon heiraten und was gibt es schöneres als eine eigene Glückwunschkarte zur Hochzeit zu Gestalten? Und da die Karte in Australien angekommen ist, kann ich sie euch endlich zeigen :o)

Ich wollte gerne etwas mit meinen Alkoholmarkern Touch Twin Brush Markern von ShinHanArt colorieren, da ich den Umgang mit Markern von Alyce gelernt habe und es sozusagen ein „tribute“ an sie sein sollte!

Als Motiv habe ich mir eine digitale Vorlage mit Namen „You and Me“ von Tiddly Inks ausgesucht, welches auch optisch dem Brautpaar ähnlich sieht.

weddingcard_a

Da ich nicht so eine Frau der vielen Worte bin (ich weiß, merkt man kaum *hihi*)  was Texte in Karten angeht, hatte ich auf meiner Suche nach einem passenden Spruch auch bei Tiddly Inks Glück und fand Sammlung verschiedenster Sprüche „Life and Gothic Quotes“ als jpg Datei.

Clean and Simple liegt mir ja deutlich mehr als „chi chi“ deshalb hab ich mich bei der Gestaltung an meine Richtlinie gehalten.

weddingcard3

weddingcard1

weddingcard2

Verwendete Marker (Reihenfolge ist immer von Schatten zu Licht):
Haut / Skin: BR102, BR115, BR113, YR26, YR132
Braut Haare / bride hair: YR21. YR31, Y44, Y35
Bräutigam Haare / bridegroom hair: BR92, BR102, BR100, BR104
Brautkleid/ bride dress: R135
Kleidung Bräutigam / bridegroom Shirt/Jacked/ Pants and Shoes: CG9, CG8, CG6, CG5, CG4