Explosionsbox zum 50ten Geburtstag

Der 50te Geburtstag ist schon was besonderes und da ein lieber Freund von uns dazu auch noch eine riesen Party gemacht hat, habe ich die Chance genutzt mal wieder eine Explosionsbox zu basteln.

Das Geburtstagskind wünschte sich Geld für einen neuen Grill und da hab ich mich daran erinnert das Jana, von Janas Bastelwelt,  auch schon mal eine Explosionsbox mit einem Grill gebastelt hat und ich habe mich von ihr entsprechend inspirieren lassen ;o)

Da es eine Box für einen Mann ist, habe ich mich mit der Farbgestaltung eher zurück gehalten und das Augenmerk lieber etwas mehr auf die Details verlagert.

Die Stanze „Happy Birthday“ von Stampin Up, habe ich als Inlay  gearbeitet. Im Detail also, einmal in dem grauen Desinerpapier ausgestanzt und einmal in dem Saharasand Farbkarton. dann habe ich den Farbkarton auf die Seitenwand der Box geklebt und anschließend das Happy Birthday im Designerpapier hinein geklebt. Dann in Puzzelarbeit die Lücken in den Buchstaben (also die Löcher im a, d, h etc.) wieder eingeklebt, so das es eine ebene Fläche ist.

In die Klappkarte haben wir einen persönlichen Gruß geschrieben und das Geld geklebt.

Der Grill hat von mir ein drittes Standbein bekommen, da er mit nur zwei Beinen sehr wackelig stand und ich fürchtete das er nach hinten kippt.

Der Grilldunst ist aus Transparentpapier. Ich habe ne Weile überlegen müssen wie ich den mache, bin dann mal alle meine Stanzen durchgegangen und habe dann von der  „Ja“ Stanze die ich sonst immer für Hochzeitsprojekte verwende vom J die obere Hälfte verwendet.

Der Deckel ist mit einem Banner verziert. Die 50 habe ich ausgestanzt und mit 3D Klebern aufgebracht. Der Spruch „Komm schon mach’s auf!“ ist wie immer super passend für eine Explosionsbox. Damit er ein bisschen dynamischer herkommt, habe ich ihn auf einen Kreis  gestempelt und dessen untere Ecke abgeknickt und mit 3D Kleber auf dem Deckelrand platziert.


 

Werbeanzeigen

Kleines Wellness Paket zum Geburtstag

 

Dieses kleine Wellness-Paket für daheim hat eine Freundin von mir zum Geburtstag bekommen! Individuell (und mit gaaaanz viel Liebe!) zusammengestellt, wollte ich auch der Verpackung eine ganz persönliche Note geben.

Die Schachtel / Gift Bag habe ich mit dem Gift Bag Punch Board von We R Memorie Keepers ,aus einem Bogen 30 x 30 cm Designerpapier  (von Tedi) gemacht.

Die tolle Herzchen Girlande auf dem Tag und der Schachtel stammt aus dem Stempelset „Happy Mama Day“ von Dani Preuss. Den Spruch Glückwunsch zum Geburtstag habe ich aus verschiedenen Stempelsets zusammengesetzt. „Glück“ und „-wunsch“ sind von Create a Smile und „Heute ist dein Tag“ und „zum Geburtstag“ sind von Stampin Up.

Die Wellness Produkte habe ich alle bei Douglas erstanden! Und wie mir berichtet wurde, wurde der Wellness Tag daheim in vollen Zügen genossen!

Liebe Grüße
Sabine

Ich Tarzan du… eine Musical Box

Da ich mit dem Bloggen ja etwas hinterher hinke kommt jetzt eine Explosionsbox die ich bereits zu Weihnachten gebastelt hatte und euch natürlich nicht vorenthalten möchte.

Als meine Freundin Bibi mit dem Wunsch eine Explosionsbox für das Musical Tarzan für Sie zu basteln auf mich zu kam, sah ich gleich einen jungen, dynamischen, sehr knapp bekleideten Mann der sich an Lianen durch einen Dschungel schwingt ;o).

Also war für mich klar das ich einen Dschungel bauen werde.  Die Eintrittskarten sollten im Bühnenboden Platz finden. Desweiteren war nur noch ein Einschubfach für eine persönliche Nachricht und ein allgemeiner Weihnachtsgruß gewünscht. Na wenn’s mehr nicht ist, das kann ich ja schon im Schlaf :o)

Da ich (noch) nicht über so unglaublich viele verschiedene Stanzen für meine Big Shot verfüge habe ich meine liebe Bastelfreundin Rosi angerufen und bei ihr einen Schwung Blätter in unterschiedlichen „Dschungelgrün“ geschnorrt.

Besonders gut gefällt mir, dass diese Box einem Diorama ähnelt und so wunderbar plastisch ist.

An der Schublade für den Boden habe ich echt am längsten getüftelt. Einmal zu groß für den Boden, einmal zu klein und dann ein Maß dazwischen genommen und tata es passt!

Der liebe Gruß zu Weihnachten füllt die eine fallende Wand ganz wunderbar und trägt auch nicht auf, so das die Schublade ohne Probleme heraus gezogen werden kann.

Die Einsteckkarte mit dem persönlichen Gruß habe ich an der unteren Kante noch mit dem Logo des Musicals versehen, damit die Beschenkten auch eine „Brücke“ zum Musical bauen können und nicht denken das ihre Kindern ihnen einfach eine blöde Pappbox mit Dschungel und nem Typen in Lendenschutz schenken ;o) Cool ist, wenn die Karte eingesteckt ist dann passt das Logo genau unten in das Dreieck.

Von Außen habe ich die Box ganz schlicht gehalten, da das Christkind ja eine Überraschung verschenken wollte und man von außen noch nicht sehen sollte was für ein Knaller drin steckt.

Der Stempel „Wünsche werden wahr“ (aus dem Set „Drauf und dran“, Herbst- Winter Katalog 2016/2017) ist inzwischen einer meiner absoluten Lieblinge, der geht schließlich nicht nur Weihnachten sondern ist rund ums Jahr universell einsetzbar!

Hoffe euch gefällt die Box genauso gut wie mir und ich konnte euch dazu inspirieren sich auch einmal an eine etwas kompliziertere Box heranzutrauen.

Liebe Grüße
Sabine

 

 

 

 

Ja ich will… Explosionsbox zur Hochzeit

Was gibt es schöneres als für eine Hochzeit ein besonderes Geschenk zu kreieren?
Und als meine Freundin Petra mich ansprach ob ich nicht „zufällig“ eine tolle Idee hätte und auch Zeit und Lust für sie etwas zu machen konnte ich nicht widerstehen :o)

Und so ist diese tolle Explosionsbox entstanden:

Explosionsbox zur Hochzeit

Der Clou im Inneren ist die 3 stöckige Torte als Eyecatcher. Ich muss zugeben das die echt tricky war! Bis ich den dreh raus hatte wie ich den Rand am besten an den Deckel und dann den Boden darauf gesetzt bekomme ohne das etwas knickt oder der Rand zu lang ist,  sind so manche Kreise und Streifen in die Tonne gewandert – aber ich finde das Endergebnis kann sich echt sehen lassen!

hochzeit_explosionsbox_12

Das Hochzeitspaar Motiv habe ich mir bei Fotolia gekauft (da ich leider keinen passenden Stempel zu diesem Anlass habe), in rot eingefärbt und auf flüsterweißem Karton ausgedruckt.

hochzeit_explosionsbox_9

Die Texte habe ich ebenfalls am PC erstellt und auf flüsterweißem Farbkarton ausgedruckt.

hochzeit_explosionsbox_5

hochzeit_explosionsbox_10

 

Für die Außen-, Innen- und Tortendeko mit dem tollen Prägemuster „Budding Vine“  in Flüsterweiß habe ich den Karton bereits auf das Format 9,5 x 9,5 cm geschnitten, bzw. Kreise in 5,3 cm, 4,2 cm und 3,1 cm gestanzt und anschließend mit der Prägeschablone mittels Big Shot die Prägung gemacht. Bei der Deko auf der Geldbox habe ich das Maß der Box in Flüsterweiß nachgearbeitet und dann die beiden Spitzen abgeschnitten und geprägt.

hochzeit_explosionsbox_13

hochzeit_explosionsbox_4

 

Die vielen kleinen Blumen auf der Torte sind mit der Itty Bitty Blumen Stanze gestanzt. Leider hat Stampin Up diese aus dem Programm genommen und ich bedanke mich nochmal ganz doll bei meiner Freundin Rosi, die so lieb war mir einen ganzen Schwung der kleinen Blüten in Chili zu stanzen und zu schicken!

hochzeit_explosionsbox_3

 

Die Bordüre und das Satinband an der Torte habe ich nicht nur zur Verschönerung gemacht – so kann man auch ganz wunderbar die nicht ganz so schönen Kanten an Deckel und Boden verstecken ;o) Frau muss sich nur zu Helfen wissen *hihi*

hochzeit_explosionsbox_2

 

Die Miniperlen habe ich bei Tedi gekauft. Sind selbstklebend und somit vollkommen problemlos mit einer Pinzette vom Träger abzuheben und zu platzieren.

hochzeit_explosionsbox_1

 

Ja, die Geldbox! Das wichtigste an der Explosionsbox ;o) Da ich nicht wusste wie viele Leute sich an diesem Geschenk beteiligen, sprich wie viel Geld in die Box gepackt werden soll, habe ich sie etwas großzügiger ausgelegt. Verschlossen habe ich sie mit Minimagneten – in diesem Fall mit 4 Stück, da die Box so besser zusammengefaltet blieb.

hochzeit_explosionsbox_11

 

Der Hingucker des Deckels sind die 3 Rosen und das gestanzte Ja! Wie man das mit den Rosen macht hab ich mir in einem Video auf youtube abgeschaut. Im Grunde total easy, wenn man nicht unbedingt mit Farbkarton arbeitet wahrscheinlich auch noch einfacher, da normales Papier nicht so widerspenstig ist.

hochzeit_explosionsbox_7

Ich hoffe ich konnte euch mit dieser tollen Explosionsbox zum Nachbasteln inspirieren und würde mich über Kommentare natürlich freuen ;o)

Der Grundaufbau der Explosionsbox ist dieser:

explosionsbox_4inch

Verwendete Materialien:

Thinlits Stanzform Rayher „Ja“
Thinlits Stanzform Dancing Hearts
• Bordürenstanze von Big Shot
• Thinlits Kreisstanzen in 5,3 cm, 4,2 cm und 3,1 cm (meine sind von Big Shot)
• Prägefolder Budding Vine
• Itty Bitty Handstanzer Blume von Stampin UP (leider nicht mehr im Programm)
• Roter Farbkarton von Stampin Up in „Chili“
2 mal in 12 x 12 inch (einmal für die Explosionsbox, einmal für den Untergrund)
1 mal in 15,1 x 15,1 cm für die Geldbox
1 mal in 10 x 10 cm für große Rosenblüte auf Deckel
1 mal in 9 x 9 cm für mittlere Rosenblüte auf Deckel
1 mal in 8 x 8 cm für kleine Rosenblüte auf Deckel
Reste in „Chili“ für Blümchen, Herzstanzen und Ja

• Flüsterweißer Farbkarton von Stampin Up
7 mal in 9,5 x 9,5 cm
1 mal in 9 x 9 cm (und dann diagonal zu Dreiecken geschnitten)
1 mal in 8,5 x 8,5 cm für Einsteckkarte
1 mal in 15,1 x 15,1 für Geldbox Deko
3 mal in 5,3 cm Ø gestanzt (1 Boden und 1 Deckel Tortenelement und 1x geprägte Deko)
3 mal in 4,2 cm Ø gestanzt (Boden und Deckel Tortenelement und 1x geprägte Deko)
3 mal in 3,1 cm Ø gestanzt (Boden und Deckel Tortenelement und 1x geprägte Deko)
18  x 4,5 cm Streifen unteres Tortenelement (5,3 cm Ø)
auf der Langen Seite gefalzt bei 1 cm und 3,5 cm, auf der kurzen Seite bei 1,2 cm
14,5 x 4,5 cm Streifen unteres Tortenelement (4,2 cm Ø)
auf der Langen Seite gefalzt bei 1 cm und 3,5 cm, auf der kurzen Seite bei 1,2 cm
10,7 x 4,5 cm Streifen unteres Tortenelement (3,1 cm Ø)
auf der Langen Seite gefalzt bei 1 cm und 3,5 cm, auf der kurzen Seite bei 1,2 cm

• rotes Satinband
• kleine weiße 1/2 Perlen Deko selbstklebend
• 2-4 Minimagneten

Geldbox 7,5 x 7,5 x 1 cm mit dem Envelope Punch Board:

Papierformat: 15,1 x 15,1 cm
1. Falzlinie: 6,6 cm
2. Falzlinie: 8,6 cm

Für die weiße Deko den flüsterweißen Karton ebenfalls mit dem Punch Board falzen und die gewünschten Spitzen abschneiden und prägen.

Ein Büchlein voller Tee! – Teabag Book

cc_Teebuch_collage

Ich hab beim Stöbern im Internet auf der Blogseite von „Meine kunterbunte Stempelwelt“ die Anleitung für ein kleines Büchlein mit Platz für 4 Teebeutel gefunden und habe es direkt nachgebastelt. Jessika hat die Anleitung auf die Größe von Teekanne Teebeuteln ausgelegt. Da ich allerdings gerne etwas größere Teebeutel z.B. von Meßmer oder The English Tea Shop hineingeben wollte, habe ich mir kurzerhand ihre Anleitung etwas umgerechnet. Auf dem Bild unten seht ihr das linke Büchlein für größere Teebeutel und das rechte für Teekanne Teebeutel.

cc_Teebuch_3

Platz für einen lieben Gruß findet man entweder auf der Titelseite oder der Umschlaginnenseite – je nachdem wo man evtl noch Deko anbringen möchte :o) Ich bin ja eher der CAS Typ – also Clear and Simple – daher habe ich mich für die Gestaltung mit Designerpapier und für den kleinen Gruß „Du bist die Bes-tee“ aus dem Stempelset „Vollkommener Moment“ von Stampin Up entschieden. Bei dem türkisen Büchlein habe ich das Designerpapier   „Noch ein Tässchen“ von Stampin up verwendet.  Das beige Büchlein hat ein Designerpapier von einem Block den ich vor einiger Zeit mal bei Tedi gekauft habe. Der Farbkarton ist bei beiden Büchlein von Stampin Up. Als Verschluss habe ich einen Minimagneten gewählt.

cc_Teebuch_5

Die Originalanleitung in der Größe für Teekanne Teebeutel habe ich hier als PDF, mit freundlicher Genehmigung von „Meine kunterbunte Stempelwelt“ hinterlegt.

Meine Maße für das etwas größere Teebuch sind wie folgt:

Designerpapier im Orignial 14 x 14 cm ist dann 15 x 17 cm
Auf der Seite mit der Stanzung (der kurzen Seite) ist dann das Falzverhältniss:
1 cm (Klebelasche)/7cm/7cm
Auf der langen Seite 8 cm/1cm(Rücken)/8cm

Designerpapier im Orignial 14 x 15 cm ist dann 15 x 18 cm
Auf der Seite mit der Stanzung (der kurzen Seite) ist dann das Falzverhältniss:
1 cm (Klebelasche)/7cm/7cm
Auf der langen Seite dann 8 cm/2cm(Rücken)/8cm

Der Umschlag hat dann das Maß 8 x 25,5 cm
Und die Seitenaufteilung an der Langenseite  ist dann: 9 cm/2,5 cm/9 cm/2,5 cm/2,5 cm

Das Designerpapier für den Umschlag hat bei der größeren Variante:
Deckel: 8,5 x 7,5 cm
Seitenteile: 2 x 7,5 cm

Für die Originalgröße hat das Designerpapier die Maße:
Deckel: 7 x 7 cm
Seitenteile: 2 x 7 cm

Verwendete Materialien / used material:

Diverse Farbkartons von Stampin Up / various cardstocks from stampin up
Diverse Designerpapier von Tedi und Stampin Up / various designerpapers from tedi and  stampin up
3/8“ Kreisstanze von Stampin up / 3/8″ circle puch from stampin up
Stempel Text aus “Vollkommene Momente” von Stampin Up / stamp from stampin up
Seidenbändchen / ribbon
Minimagnet / mini magnet