Happy Birthday – Kunterbunte Geburtstagskarte – Josephs Coat Technik

Wie die Josephs Coat Technik funktioniert habe ich ja schon mal in der Paisley Muster Glückwunschkarte gezeigt. Dieses Mal kommt ein Kleckse Muster Stempel von Stampin Up zum  Einsatz und sorgt für dieses tolle Farbspektakel.

Die tolle Happy Birthday Stanze von Stampin Up eignet sich auch super für eine dreidimensionale Gestaltung! Dazu habe ich die Stanze 3 mal in Flüsterweiß gestanzt und anschließend genau aufeinander aufgeklebt. Anschließend habe ich sie auf der Titelseite der Karte platziert

Ganz simpel und einfach habe ich so eine super tolle, sehr individuelle Glückwunschkarte gezaubert und das mit einfachsten Mitteln.

Werbeanzeigen

Welch schöner Tag… Explosionsbox zur Hochzeit

Heute mal mein Klassiker im etwas anderen Gewand! Die Farben Feige und Kirschblüte (beides Farbkartons von Stampin Up) geben jetzt mal den Ton an.

Die Tortenbasis ist Flüsterweißer Farbkarton in Kombination mit Feige wie ich finde ein echtes Highlight!

Die Herzchenstanze an den beiden stehenden Wänden ist von Simon Say Stamp aus den USA und ich freue mich sehr dass sie endlich eingetroffen ist!

In den Umschlag passt das kleine Geldgeschenk und auf der Klappkarte im Einsteckfach ist Platz für einen persönlichen Gruß.

Damit der Umschlag nicht so „nackig“ ausschaut habe ich in Kirschblüte die tolle „Ja“ Stanze gestanzt und auf die Klappe geklebt. Der Spruch „alles Liebe zur Hochzeit“ ist aus dem Stempelset „Hochzeit Glückwunsch“ von Dani Preuss.



Den Deckel verziert ein selbstgemachter Banner mit dem Stempel „Welch schöner Tag“ von Stampin Up.

Ich hoffe das euch die Box genauso gut gefällt wie dem Brautpaar, das war nämlich hin und weg ;o) 

Explosionsbox zum 50ten Geburtstag

Der 50te Geburtstag ist schon was besonderes und da ein lieber Freund von uns dazu auch noch eine riesen Party gemacht hat, habe ich die Chance genutzt mal wieder eine Explosionsbox zu basteln.

Das Geburtstagskind wünschte sich Geld für einen neuen Grill und da hab ich mich daran erinnert das Jana, von Janas Bastelwelt,  auch schon mal eine Explosionsbox mit einem Grill gebastelt hat und ich habe mich von ihr entsprechend inspirieren lassen ;o)

Da es eine Box für einen Mann ist, habe ich mich mit der Farbgestaltung eher zurück gehalten und das Augenmerk lieber etwas mehr auf die Details verlagert.

Die Stanze „Happy Birthday“ von Stampin Up, habe ich als Inlay  gearbeitet. Im Detail also, einmal in dem grauen Desinerpapier ausgestanzt und einmal in dem Saharasand Farbkarton. dann habe ich den Farbkarton auf die Seitenwand der Box geklebt und anschließend das Happy Birthday im Designerpapier hinein geklebt. Dann in Puzzelarbeit die Lücken in den Buchstaben (also die Löcher im a, d, h etc.) wieder eingeklebt, so das es eine ebene Fläche ist.

In die Klappkarte haben wir einen persönlichen Gruß geschrieben und das Geld geklebt.

Der Grill hat von mir ein drittes Standbein bekommen, da er mit nur zwei Beinen sehr wackelig stand und ich fürchtete das er nach hinten kippt.

Der Grilldunst ist aus Transparentpapier. Ich habe ne Weile überlegen müssen wie ich den mache, bin dann mal alle meine Stanzen durchgegangen und habe dann von der  „Ja“ Stanze die ich sonst immer für Hochzeitsprojekte verwende vom J die obere Hälfte verwendet.

Der Deckel ist mit einem Banner verziert. Die 50 habe ich ausgestanzt und mit 3D Klebern aufgebracht. Der Spruch „Komm schon mach’s auf!“ ist wie immer super passend für eine Explosionsbox. Damit er ein bisschen dynamischer herkommt, habe ich ihn auf einen Kreis  gestempelt und dessen untere Ecke abgeknickt und mit 3D Kleber auf dem Deckelrand platziert.


 

Explosionsbox Weihnachten „you drive me…“

Nach Weihnachten ist ja bekanntlich vor Weihnachten und ich zeige diese tolle Explosionsbox somit schon mal ein bisschen früher im Jahr *lach*

Ganz unabhängig vom Thema Weihnachten ist das Highlight der Box sowieso universell verwendbar. Der Stempel mit den Tannen und der Frohe Weihnachten Stempel sind von Heindesign.

Verschenkt wurde Geld für den Führerschein und da ist doch ein kleines Auto ein sehr passender Überbringer. Und da es ein Geschenk für einen Jungen war habe ich mich bemüht es nicht zu verspielt zu machen.

Die Anleitung für das Auto habe ich in einem Video bei YouTube gefunden, das ich hier mal verlinke. Die Dame erklärt es zwar etwas komisch und verbessert ihre Maße am Ende leider auch nicht, aber die Handhabung der Bastelanleitung kann man trotzdem gut ableiten.

Den kleinen Umschlag habe ich passend zu den Maßen des Autos mit dem Envelop Punch Board gemacht und mit dem tollen Stempel „Na los mach auf“ von Stampin Up verziert.

Liebe Grüße
Sabine

Have a furry Christmas… Tierische Weihnachtsgrüße

Have a furry Christmas!

Mein Weihnachtskarten Bastelwahn kannte kein Halten mehr dieses Jahr. *lach* Wobei ich allerdings nur Unikate gemacht habe, dass macht doch auch den meisten Spaß, so kann man den viel Stuff, den man schon lange, hat endlich mal einsetzen. Den Stempel mit den drei weihnachtlichen Freunden hatte ich mir, zum Beispiel, schon im letzten Jahr bei Simon Says Stamp bestellt, war aber einfach nicht dazu gekommen ihn zu benutzen.

Da ich die drei vor einem Nachthimmel  in Szene setzen wollte, habe ich sie mit Ranger Archivel Ink (wasserfest!) auf Aquarellpapier gestempelt und mit Maskiermittel (von Schminke) abgedeckt. Damit es so ausschaut als wenn sie auf einem Schneehügelchen sitzen habe ich mit PostIt (von der Rolle) einen etwas welligen Untergrund abgedeckt.

Mit Distress Ink in Chippt sapphire habe ich mit Hilfe des Blending Tools den Himmel eingefärbt.
Nachdem der Hintergrund trocken war habe ich vorsichtig das Maskiermittel abgerubbelt und das Postit entfernt.

Coloriert habe ich das Stempelmotiv anschließend mit Distress Ink im Aquarellstil (also etwas Distress Ink auf einen Acrylblock „geschmiert“ und dann mit etwas Wasser vermischt, da die Farbe wasserlöslich ist, kann man sie verwenden wie Aquarellfarbe. Den rieselnden Schnee habe ich mit meinem Uniball Signo broad gel Pen gemacht

Als Kartenbasis habe ich einen roten Farbkarton in Chilli von Stampin Up verwendet. Dieses mal als Hochformat „topfolding“ Karte!

Ich hoffe ihr hattet und habt (schließlich ist heute der 2. Weihnachtstag) ein schönes und kreatives Weihnachtsfest 2017.

Liebe Grüße
Sabine

Genieß die kleinen Dinge – Geldgeschenk mit Schokostückchen

Ja ich geb es zu, der Birthdaysaurus von Whipper Snapper hat es mir echt angetan! Finde das Kerlchen aber auch zu niedlich mit seiner kleinen Torte. Und der Stempel „Genieß die kleinen Dinge“ von Stampin Up ist doch wirklich wie geschaffen für eine Kombi mit dem Dino!

Dieses Mal habe ich den Dino in einer türkis mit pink Kombination coloriert und dafür auch wieder nur den jeweils dunkelsten Ton als Buntstift (Polychromos von Faber Castell) gewählt und das Blending mit Gamsol und Papierwischern gemacht.

Da ich nicht einfach nur eine simple Karte für das Geldgeschenk machen wollte und wusste das die Kollegin eine Vorliebe für Schokolade hat, bin ich losgezogen und hab eine Packung  Lindt Hello Partylicious gekauft und habe passend zu der Schachtel eine Umverpackung gebastelt.

Nach oben war in der Schachtel noch Platz und ich habe mit dem Envelope Punch Board passend zu den Maßen einen Umschlag gefalzt in den ich das gesammelte Geld gepackt habe.

Ganz oben auf kam eine Karte, auf der alle, die sich am Geschenk beteiligt haben, unterschreiben konnten. Praktischer Nebeneffekt der separaten Unterschriftenkarte ist, dass die Schachtel nochmal Verwendung finden kann ;o)

Den Dino habe ich auf dem Deckel der Schachtel platziert und zwar auf einer Klappkarte die mit einem Magneten verschlossen ist.

Auf der Innenseite der Klappkarte steht dann solitär, damit er in Szene gesetzt ist, der Spruch „Genieß die kleinen Dinge“

Liebe Grüße
Sabine

 

…viel Spaß beim Ausgeben! Geburtstagskarte

Wenn im Kollegenkreis jemand Geburtstag hat wird bei uns gesammelt und so mancher Wunsch erfüllt. Doch wenn das Geburtstagskind keinen direkten Wunsch hat, dann gibt’s auch schon mal „Kohle direkt auf die Kralle“.

Dass das natürlich auch kreativ gebastelt geht beweisen diese beiden Geldgeschenk Karten!



Ich habe eine DIN Lang Karte aus Meergrün und Sommerbeere (aktuelle InColor2017/2018 von Stampin Up) gemacht. Die Stempel sind aus dem Stempel Set „Paisley Poesie“ von Stampin Up und der „Alles Liebe“ Stempel ist auch von Stampin Up.



In den Einleger habe ich, bevor ich ihn eingeklebt habe, einen Schlitz gemacht damit die Geldscheine dort hineingesteckt werden können.

Bei der zweiten Variante habe ich das neue Stempel Set „Tasche voller Sonnenschein“ mit den dazu passenden Framelits „Tasche“ verwendet. Passend zum Hosentaschen Stil habe ich die Farben Jeans- und Lagunenblau gewählt.



In die Hosentasche passen so einige Scheine und auf der Vorderseite der Karte kommt das Geldgeschenk direkt zur Geltung und die Innenseite bietet allen Kollegen Platz zum Unterschreiben.

Die Texte sind unter anderem aus dem Stempel Set „Geschenk deiner Wahl“ von Stampin Up.

Die Karten sind ratzfatz gemacht und mal ne schnelle Lösung wenn eine Schachtel oder Explosionsbox nicht gewünscht sind.

Liebe Grüße
Sabine

Stapel voller Geschenke – Hochzeit Explosionbox

In unserem Freundes und Bekanntenkreis war diesen Sommer gefühlt jede zweite Woche eine Hochzeit angesagt und so einige haben sich dieses Jahr über eine Explosionsbox zum schönsten aller Tage freuen dürfen.



Bei dieser Box musste ich meine absoluten Lieblingsfarben dieser Saison einfach verwenden: Feige und Zarte Pflaume in Kombination mit Flüsterweiß.

Den Deckel verzieren kleine Blüten in Zarte Pflaume mit selbstklebenden, halben Perlen und das „Ja“ in Flüsterweiß



Die tolle Herzchen Girlande ist ein Stempel aus dem Klartext Stempel Set „Happy Mama-Day“ von Dani Preuss und es war Liebe auf den ersten Blick als ich ihn im Onlineshop sah.

Um die Herzchen Girlande an den stehenden Wänden besser zur Geltung kommen zu lassen habe ich mich bei dieser Box gegen eine Torte in der Mitte entschieden und stattdessen einen Haufen Geschenke dort platziert.

Das unterste Geschenk ist eine Schachtel in der so mancher Geldschein Platz gefunden hat.

Der Text „wir gratulieren zur Hochzeit“ auf der Einsteckkarte, ist aus dem Klartext Stempel Set „Hochzeit Glückwunsch“ von Dani Preuss und der Stempel „Welch schöner Tag“ ist von Stampin Up.

Die Geschenkboxen haben die gleiche Größe wie in meiner Weihnachtssocken-Explosionsbox und ich habe die Maße für euch hier nochmal gesammelt.

Hoffe das euch die Box so gut gefällt wie dem Brautpaar und freue mich auf eure Kommentare.

Liebe Grüße
Sabine

Geschenkboxen Maße und Falzlinien für das Envelope Punch Board

Große Geschenkbox 5 x 6 x 2,5 cm
(Zarte Pflaume)
Boden: Papierformat:  13,7 x 13,7 cm
Falzlinie 1: 5,5 cm
Falzlinie 2: 8,9 cm

Deckel: Papierformat: 14,3 x 14,3 cm
Falzlinie 1: 5,7 cm
Falzlinie 2: 9,3 cm

Mittlere Geschenkbox 3,5 x 3,5 x 2 cm
(Vanille)
Papierformat:  10,9 x 10,9 cm
Falzlinie 1: 3,8 cm
Falzlinie 2: 7,2 cm

Kleine Geschenkbox 2,5 x 2,5 x 1,5 cm
(Schiefergrau)
Papierformat: 8,7  x 8,7 cm
Falzlinie 1:  3,1 cm
Falzlinie 2: 5,7 cm

Material Liste:
• 12 x 12 inch Farbkarton „Flüsterweiß“ von Stampin Up
• Farbkarton in Feige für Einleger Boden, Seitenwand und Deckel
• Farbkarton in Feige, Schiefergrau, Zarte Pflaume, Vanille und Flüsterweiß
für Geschenkschachteln und Einlegekarte
•  Thinlits Stanzform Rayher „Ja“
Stempelset „Hochzeit Glückwunsch“ von Dani Preuss
Stempelset „Happy Mama-Day“ von Dani Preuss  

• Handstanze Itty Bitty Blume von Stampin Up
• Satinband für Deko an Geschenkschachteln in Feige und Zarte Pflaume
• kleine selbstklebende halbe Perlen für die Blüten
• Klebepunkte, Kleberoller, flüssiger Klebstoff
• Envelope Punch Board

Willkommen auf der Welt – Card in a Box

Für den zweiten Nachwuchs von Freunden wollte ich etwas ganz besonderes zum Geschenk dazu legen und auf der Suche nach Inspiration stolperte ich bei YouTube in Janas Kanal über die Card in a Box für Ostern.

Ich muss gestehen, das ich das Grundprinzip dieser Karten, egal wie oft ich sie schon bei Pinterest gesehen hatte noch nicht so recht begriffen hatte, aber beim Schauen des Videos kam dann die Erleuchtung und ich habe mich gleich ans Werk gemacht.



Der Clou an einer Card in a Box ist, das man sie komplett flach legen kann, so dass sie in einen Briefumschlag passt und man sie so Porto sparend versenden kann und der/die Beschenkte sie anschließend dekorativ aufstellt!

Da unsere Freunde ein kleines Mädchen erwarteten habe ich mich für Farbkarton in den Farben Zarte Pflaume, Feige, Vanille und Savanne entschieden.

Für die Dekoration der Box habe ich verschiedene Stempel und Framelits Sets (bis auf die Baby Girlande) von Stampin Up genutzt. Auch die Prägeschablone für die Seitenflügel und die Rückwand ist von Stampin Up.

Meine Card in a Box hat genau die gleichen Grundmaße wie in Janas Video, da ich für den ersten Versuch nicht experimentieren wollte. Hier ist auch eine PDF der Zeichnung  CardinaBox_DIN A5 Grundzeichnung zum Anschauen und downloaden.

Ich hoffe Euch gefällt die Idee und ich denke das mit Hilfe von Janas Video das Nachbauen
kein Problem sein sollte ;o)

 

 

 

Im Terrarium – Explosionsbox zum Abschied

Ein Freund hatte eine Sonderaufgabe für mich *lach* Sein Chef wechselt das Unternehmen und die Kollegen wollten ihn gebührend verabschieden. Damit er sie alle in (guter) Erinnerung behält, meinte Kamil wäre eine tolle Explosionsbox doch bestimmt das richtige.

Somit brütete ich ein paar Tage mit unterschiedlichsten Ideen vor mich hin, bis mich der Geistesblitz traf! Der Chef, war der Leiter der Terrarien Abteilung. Warum nicht ein Terrarium in einer Explosionsbox machen?

OK, optimal für diesen Plan war natürlich auch das ich von meiner Dschungel-Tarzan-Box noch ordentlich Material übrig hab, das man in so einem Terrarium wunderbar einsetzen kann. Damit alle Kollegen unterschreiben konnten habe ich die Einsteckkarte dieses mal als Klappkarte gestaltet.

Das coole Foto mit dem Chamäleon habe ich im Internet gekauft und am PC noch den Spruch „Für die Zukunft alles Gute!“ ins Bild gesetzt. Dann ab zu Rossmann und auf Fotopapier ausgedruckt.

Da ich das Chamäleon schlecht in der Mitte knicken konnte habe ich es mit einem Bogen auf den beiden stehenden Wänden aufgeklebt, praktisch war das es dadurch noch plastischer wirkt!

Noch ein bisschen Dschungel im Terrarium drapiert und fertig ist die Box!

Die Außenseite der Box hab ich passend zum Interieur mit einer Prägeform im Dschungel Stil dekoriert. Nach dem Prägen habe ich die erhabenen Stellen noch mit einem Schwämmchen passend Ton in Ton zum Farbkarton eingefärbt.

Laut Kamil waren alle, inkl. dem Beschenkten, total begeistert und ich denke das die Box einen Ehrenplatz erhalten wird!

Liebe Grüße
Sabine