Genieß die kleinen Dinge – Geldgeschenk mit Schokostückchen

Ja ich geb es zu, der Birthdaysaurus von Whipper Snapper hat es mir echt angetan! Finde das Kerlchen aber auch zu niedlich mit seiner kleinen Torte. Und der Stempel „Genieß die kleinen Dinge“ von Stampin Up ist doch wirklich wie geschaffen für eine Kombi mit dem Dino!

Dieses Mal habe ich den Dino in einer türkis mit pink Kombination coloriert und dafür auch wieder nur den jeweils dunkelsten Ton als Buntstift (Polychromos von Faber Castell) gewählt und das Blending mit Gamsol und Papierwischern gemacht.

Da ich nicht einfach nur eine simple Karte für das Geldgeschenk machen wollte und wusste das die Kollegin eine Vorliebe für Schokolade hat, bin ich losgezogen und hab eine Packung  Lindt Hello Partylicious gekauft und habe passend zu der Schachtel eine Umverpackung gebastelt.

Nach oben war in der Schachtel noch Platz und ich habe mit dem Envelope Punch Board passend zu den Maßen einen Umschlag gefalzt in den ich das gesammelte Geld gepackt habe.

Ganz oben auf kam eine Karte, auf der alle, die sich am Geschenk beteiligt haben, unterschreiben konnten. Praktischer Nebeneffekt der separaten Unterschriftenkarte ist, dass die Schachtel nochmal Verwendung finden kann ;o)

Den Dino habe ich auf dem Deckel der Schachtel platziert und zwar auf einer Klappkarte die mit einem Magneten verschlossen ist.

Auf der Innenseite der Klappkarte steht dann solitär, damit er in Szene gesetzt ist, der Spruch „Genieß die kleinen Dinge“

Liebe Grüße
Sabine

 

Advertisements

…viel Spaß beim Ausgeben! Geburtstagskarte

Wenn im Kollegenkreis jemand Geburtstag hat wird bei uns gesammelt und so mancher Wunsch erfüllt. Doch wenn das Geburtstagskind keinen direkten Wunsch hat, dann gibt’s auch schon mal „Kohle direkt auf die Kralle“.

Dass das natürlich auch kreativ gebastelt geht beweisen diese beiden Geldgeschenk Karten!



Ich habe eine DIN Lang Karte aus Meergrün und Sommerbeere (aktuelle InColor2017/2018 von Stampin Up) gemacht. Die Stempel sind aus dem Stempel Set „Paisley Poesie“ von Stampin Up und der „Alles Liebe“ Stempel ist auch von Stampin Up.



In den Einleger habe ich, bevor ich ihn eingeklebt habe, einen Schlitz gemacht damit die Geldscheine dort hineingesteckt werden können.

Bei der zweiten Variante habe ich das neue Stempel Set „Tasche voller Sonnenschein“ mit den dazu passenden Framelits „Tasche“ verwendet. Passend zum Hosentaschen Stil habe ich die Farben Jeans- und Lagunenblau gewählt.



In die Hosentasche passen so einige Scheine und auf der Vorderseite der Karte kommt das Geldgeschenk direkt zur Geltung und die Innenseite bietet allen Kollegen Platz zum Unterschreiben.

Die Texte sind unter anderem aus dem Stempel Set „Geschenk deiner Wahl“ von Stampin Up.

Die Karten sind ratzfatz gemacht und mal ne schnelle Lösung wenn eine Schachtel oder Explosionsbox nicht gewünscht sind.

Liebe Grüße
Sabine

Stapel voller Geschenke – Hochzeit Explosionbox

In unserem Freundes und Bekanntenkreis war diesen Sommer gefühlt jede zweite Woche eine Hochzeit angesagt und so einige haben sich dieses Jahr über eine Explosionsbox zum schönsten aller Tage freuen dürfen.



Bei dieser Box musste ich meine absoluten Lieblingsfarben dieser Saison einfach verwenden: Feige und Zarte Pflaume in Kombination mit Flüsterweiß.

Den Deckel verzieren kleine Blüten in Zarte Pflaume mit selbstklebenden, halben Perlen und das „Ja“ in Flüsterweiß



Die tolle Herzchen Girlande ist ein Stempel aus dem Klartext Stempel Set „Happy Mama-Day“ von Dani Preuss und es war Liebe auf den ersten Blick als ich ihn im Onlineshop sah.

Um die Herzchen Girlande an den stehenden Wänden besser zur Geltung kommen zu lassen habe ich mich bei dieser Box gegen eine Torte in der Mitte entschieden und stattdessen einen Haufen Geschenke dort platziert.

Das unterste Geschenk ist eine Schachtel in der so mancher Geldschein Platz gefunden hat.

Der Text „wir gratulieren zur Hochzeit“ auf der Einsteckkarte, ist aus dem Klartext Stempel Set „Hochzeit Glückwunsch“ von Dani Preuss und der Stempel „Welch schöner Tag“ ist von Stampin Up.

Die Geschenkboxen haben die gleiche Größe wie in meiner Weihnachtssocken-Explosionsbox und ich habe die Maße für euch hier nochmal gesammelt.

Hoffe das euch die Box so gut gefällt wie dem Brautpaar und freue mich auf eure Kommentare.

Liebe Grüße
Sabine

Geschenkboxen Maße und Falzlinien für das Envelope Punch Board

Große Geschenkbox 5 x 6 x 2,5 cm
(Zarte Pflaume)
Boden: Papierformat:  13,7 x 13,7 cm
Falzlinie 1: 5,5 cm
Falzlinie 2: 8,9 cm

Deckel: Papierformat: 14,3 x 14,3 cm
Falzlinie 1: 5,7 cm
Falzlinie 2: 9,3 cm

Mittlere Geschenkbox 3,5 x 3,5 x 2 cm
(Vanille)
Papierformat:  10,9 x 10,9 cm
Falzlinie 1: 3,8 cm
Falzlinie 2: 7,2 cm

Kleine Geschenkbox 2,5 x 2,5 x 1,5 cm
(Schiefergrau)
Papierformat: 8,7  x 8,7 cm
Falzlinie 1:  3,1 cm
Falzlinie 2: 5,7 cm

Material Liste:
• 12 x 12 inch Farbkarton „Flüsterweiß“ von Stampin Up
• Farbkarton in Feige für Einleger Boden, Seitenwand und Deckel
• Farbkarton in Feige, Schiefergrau, Zarte Pflaume, Vanille und Flüsterweiß
für Geschenkschachteln und Einlegekarte
•  Thinlits Stanzform Rayher „Ja“
Stempelset „Hochzeit Glückwunsch“ von Dani Preuss
Stempelset „Happy Mama-Day“ von Dani Preuss  

• Handstanze Itty Bitty Blume von Stampin Up
• Satinband für Deko an Geschenkschachteln in Feige und Zarte Pflaume
• kleine selbstklebende halbe Perlen für die Blüten
• Klebepunkte, Kleberoller, flüssiger Klebstoff
• Envelope Punch Board

Willkommen auf der Welt – Card in a Box

Für den zweiten Nachwuchs von Freunden wollte ich etwas ganz besonderes zum Geschenk dazu legen und auf der Suche nach Inspiration stolperte ich bei YouTube in Janas Kanal über die Card in a Box für Ostern.

Ich muss gestehen, das ich das Grundprinzip dieser Karten, egal wie oft ich sie schon bei Pinterest gesehen hatte noch nicht so recht begriffen hatte, aber beim Schauen des Videos kam dann die Erleuchtung und ich habe mich gleich ans Werk gemacht.



Der Clou an einer Card in a Box ist, das man sie komplett flach legen kann, so dass sie in einen Briefumschlag passt und man sie so Porto sparend versenden kann und der/die Beschenkte sie anschließend dekorativ aufstellt!

Da unsere Freunde ein kleines Mädchen erwarteten habe ich mich für Farbkarton in den Farben Zarte Pflaume, Feige, Vanille und Savanne entschieden.

Für die Dekoration der Box habe ich verschiedene Stempel und Framelits Sets (bis auf die Baby Girlande) von Stampin Up genutzt. Auch die Prägeschablone für die Seitenflügel und die Rückwand ist von Stampin Up.

Meine Card in a Box hat genau die gleichen Grundmaße wie in Janas Video, da ich für den ersten Versuch nicht experimentieren wollte. Hier ist auch eine PDF der Zeichnung  CardinaBox_DIN A5 Grundzeichnung zum Anschauen und downloaden.

Ich hoffe Euch gefällt die Idee und ich denke das mit Hilfe von Janas Video das Nachbauen
kein Problem sein sollte ;o)

 

 

 

Lang ist’s schon wieder her

Hallo Ihr Lieben,
habe ja schon einige Zeit nichts von mir hören, bzw. lesen lassen. Leider besteht das Leben ja nicht nur aus basteln und kreativ sein und der normale Alltag hat mich ganz schön im Griff.

Was natürlich nicht bedeutet das ich mich nicht zwischendurch mal kreativ austoben konnte, nur zum Posten war leider keine Zeit.

Deshalb hab ich heute einen Bildbearbeitungsmarathon eingelegt um euch, in den nächsten Woche alle  Explosionsboxen, Card in the Box, Glückwunsch-Karten und Verpackungen nachzureichen ;o)

Hier schon mal eine kleine Vorschau was so kommen wird:

 

Im Terrarium – Explosionsbox zum Abschied

Ein Freund hatte eine Sonderaufgabe für mich *lach* Sein Chef wechselt das Unternehmen und die Kollegen wollten ihn gebührend verabschieden. Damit er sie alle in (guter) Erinnerung behält, meinte Kamil wäre eine tolle Explosionsbox doch bestimmt das richtige.

Somit brütete ich ein paar Tage mit unterschiedlichsten Ideen vor mich hin, bis mich der Geistesblitz traf! Der Chef, war der Leiter der Terrarien Abteilung. Warum nicht ein Terrarium in einer Explosionsbox machen?

OK, optimal für diesen Plan war natürlich auch das ich von meiner Dschungel-Tarzan-Box noch ordentlich Material übrig hab, das man in so einem Terrarium wunderbar einsetzen kann. Damit alle Kollegen unterschreiben konnten habe ich die Einsteckkarte dieses mal als Klappkarte gestaltet.

Das coole Foto mit dem Chamäleon habe ich im Internet gekauft und am PC noch den Spruch „Für die Zukunft alles Gute!“ ins Bild gesetzt. Dann ab zu Rossmann und auf Fotopapier ausgedruckt.

Da ich das Chamäleon schlecht in der Mitte knicken konnte habe ich es mit einem Bogen auf den beiden stehenden Wänden aufgeklebt, praktisch war das es dadurch noch plastischer wirkt!

Noch ein bisschen Dschungel im Terrarium drapiert und fertig ist die Box!

Die Außenseite der Box hab ich passend zum Interieur mit einer Prägeform im Dschungel Stil dekoriert. Nach dem Prägen habe ich die erhabenen Stellen noch mit einem Schwämmchen passend Ton in Ton zum Farbkarton eingefärbt.

Laut Kamil waren alle, inkl. dem Beschenkten, total begeistert und ich denke das die Box einen Ehrenplatz erhalten wird!

Liebe Grüße
Sabine

Glückwünsche mit Paisley-Muster – Josephs Coat Technik

Die Idee für diese Glückwunschkarte habe ich mir auf YouTube von einer bekannten britischen Vloggerin abgeschaut und ich finde dass das Stempelset „Paisleys & Posies“ von Stampin Up einfach hervorragend für die Joseph’s Coat Technik geeignet ist.

Die Grundkarte ist aus Schokobraun und Vanille Farbkarton von Stampin Up.

Spruch und Blüte auf der Innenseite habe ich in Schokobraun aufgestempelt, damit alles Ton in Ton stimmig ist.


Im Grunde ist die Technik super easy!

Man braucht folgendes dafür:
• Stempelkissen in unterschiedlichen Farben
• Stempelkissen in dunkelbraun, dunkelblau oder schwarz
• Schwämmchen zum Auftragen der Stempelfarbe
• Embossing Stempelkissen
• transparentes Embossingpulver
• Motiv Stempel

Als erstes schneidet man sich einen weißen Farbkarton auf die gewünschte Größe zurecht.

Anschließend trägt man mit den Schwämmchen die verschiedenen Farben in Tupftechnik auf den weißen Karton auf und zwar kunterbunt verteilt. Wichtig ist das man keine weißen Stellen behält. Das ganze gute trocknen lassen (man kann mit einem Embossingfön da ein wenig nachhelfen).

Mit dem transparenten Embossing Stempelkissen werden nun die Motivstempel aufgestempelt. Dabei darauf achten das man die Motive nicht überschneidet (außer das ist gewünscht). Wenn man die Karte schräg gegen das Licht hält kann man die Stempelabdrücke sehr gut sehen.

Nachdem alle Stempelmotive aufgestempelt sind bestreut man die Karte flächig mit dem transparenten Embossingpulver und schüttelt das überschüssige Pulver anschließend ab. Man kann mit einem feinen Pinsel die letzten Krümel entfernen.

Nach dem Embossen schaut die Karte so aus. Nun wird mit einem weiteren Schwämmchen die Kontrast-Stempelfarbe über die gesamte Fläche aufgebracht. Ich habe dafür Schokobraun verwendet, aber es gehen auch alle anderen dunklen Farben. Wichtig ist das die Kontrastfarbe die Farben auf dem Untergrund vollständig überdeckt.

Auf den embossten Stempelmotiven haftet die dunkle Stempelfarbe nicht und kann nach diesem Arbeitsschritt mit einem Tuch abgewischt werden.

Jetzt noch die Glückwunschkarte zusammensetzen und schon ist ein absolutes Unikat fertig!

Diese Technik habe ich auch bei der Explosionsbox Silvester Kracher verwendet!

Verwendete Materialien:

Stempelset „Paisleys & Posies“ von Stampin Up
Stempel „Alles Liebe“ aus dem Set „Grüße rund ums Jahr“ von Stampin Up
Farbkarton in Schokobraun, Vanille und Flüsterweiß
Mini Stempelkissen von Distress ink in gelb, türkis, pink
Stempelfarbe in Schokobraun von Stampin Up
Embossing Stempelkissen
Transparentes Embossing Pulver von Stampin Up

Dino Matchbox für ein Geldgeschenk

Wer kennt das nicht, ein Kollege hat Geburtstag, es wird gesammelt und wenn man das Geburtstagskind vorab schon mal aushorchen will was man denn so schenken könnte, kommt: „am besten Geld!“ Suppa! Das ruft dann bei meinen Kollegen seit geraumer Zeit immer mich auf den Plan mit dem Kommentar: „Du könntest doch was schönes basteln!“

Also habe ich mir überlegt, für besagtes Geldgeschenk, eine Matchbox mit aufklappbare Karte auf dem Umschlag zu machen.

Die Wahl des Farbkartons richtet sich nach meiner Coloration des Birthdaysaurus (von Whipper Snapper), nämlich Gartengrün und Currygelb von Stampin Up. Die Größe der Matchbox richtet sich ebenfalls nach dem Dino, da ich wollte das er gut zur Geltung kommt.

Die Matchbox Schublade habe ich mit dem Envelope Punch Board gemacht und anschließend den Umschlag ausgemessen und gefalzt.

Auf den Umschlag habe ich dann eine Klappkarte, ebenfalls in Gartengrün, aufgeklebt. Der Gruß „Genieß die kleinen Dinge“ ist aus dem Stempelset „Im Herzen“ von Stampin Up (Hauptkatalog 2016/2017) und ist wie immer sehr passend zu der kleinen Torte des Dinos! Den Stempel „Happy Birthday“ habe ich vor Urzeiten mal bei Dawanda gekauft. Auf der oberen Hälfte, also dort wo das Happy Birthday steht  werden die Kollegen unterschreiben.

Damit die Karte nicht aufsteht habe ich sie mit Minimagneten ausgestattet!

Die Coloration des Dinos habe ich, wieder einmal, mit meinen Polychromos Buntstiften von Faber-Castell gemacht. Die tollen Farbverläufe von Schatten zu Licht habe ich mit Gamsol und Papierwischern erreicht.

Nachdem ich die Box schon fertig hatte und sie stolz meinem Männe präsentierte musste ich noch eine kleine Veränderung an der Karte vornehmen. Was nämlich für mich voll logisch war, das hochklappen, war für den Laien leider nicht sofort ersichtlich. *grummel*

Bin also her gegangen und habe noch eine kleine Lasche zum Anfassen dran gemacht, damit man(n) sehen kann, dass man das auch noch aufklappen kann. Bin nur nicht mehr dazu gekommen die letzte Fassung zu fotografieren – aber das wird nicht die letzte Matchbox sein die ich gemacht hab, reiche das Bild also noch nach ;o)

Liebe Grüße
Sabine

Glückwunsch zur Geburt – Karte mit Coloration

Zur Geburt des kleinen Sohnes eines Arbeitskollegen habe ich mich mal wieder an die Coloration des unglaublich niedlichen, digitalen Motives „Hush“ von Mo Manning, gewagt und dieses Mal habe ich mit Polychromo Buntstiften gearbeitet.

Da wir sehr viele Leute sind, die mit dieser Karte zur Geburt des kleinen Spatzes gratulieren möchte, habe ich eine Querklapp-Karte gemacht und darin das Motiv auf einem Element geklebt, das man nach oben aufklappt. So haben wir fast eine DIN A4 Seite Platz zum Unterschreiben.  Die gestempelten Glückwünsche sind aus dem Stempelset „Grußelemente“ von Stampin Up (Hauptkatalog 2016/2017)

Wie schon bei der Babygirl Karte im letzten Jahr habe ich die Vorderseite der Karte dezent mit einer Stanzung gestaltet. Diese tolle Herz Stanze ist von Simon Say Stamp und ich konnte kaum erwarten sie endlich mal ausprobieren zu können.

So schaut die Karte aufgeklappt aus. Ich habe mit Absicht nichts auf die Innenseite der linken Klappe gemacht, da dass das Motiv auf der rechten Seite das Highlight der Karte ist. Unter dem weißen Karton auf dem ich coloriert habe, habe ich einen Farbakzent in „Minzmakrone“ von Stampin Up gesetzt. Die Grundkarte habe ich aus „Saharasand“, ebenfalls von Stampin Up gemacht.

Das digitale Stempelmotiv habe ich auf Color Copy 200 g/m² von Mondi kopiert und, wie oben schon erwähnt, mit meinen Polychromos von Faber-Castell coloriert. Die tollen Schatten und Licht Effekte habe ich mit Hilfe von Gamsol und Papierwischer erreicht.

Für den Strampler habe ich nur einen einzigen Buntstift verwendet und zwar Phthaloblau (110). Das ist der Schattenton. Alle Farbverläufe Richtung Licht entstehen durch das Gamsol, welches ich mit Papierwischern verwende und in Richtung der hellen Bereiche ausstreiche.

Ich hoffe euch gefällt die Karte und ich konnte euch dazu inspirieren auch einmal eine etwas andere Karte zu gestalten.

Liebe Grüße
Sabine

 

 

Willkommen Baby – Explosionsbox zur Geburt

Als ich auf der Suche nach einer Inspiration für eine Explosionsbox zur Geburt Pinterest durchstöberte fand ich eine Explosionsbox von Wertschatz und wusste das ich so eine ähnliche Box basteln wollte. Nicht 0815 sondern etwas besonders und ausgefallenes.

Die Explosionsbox hat die Maße 8 x 4 x 4 Inch und ist somit doppelt so breit wie meine üblichen Boxen, Tiefe und Höhe habe ich beibehalten.  Da es eine Box für einen Jungen ist, habe ich mich bei der Farbwahl auf Lagunenblau, Vanille, Taupe beschränkt. Als Stempelfarben wählte ich Petrol, Taupe und Savanne sowie goldenes Embossingpulver.

Für die Dekoration auf dem Deckel habe ich einen Banner mit der Fähnchen Handstanze gemacht und bestempelt. Für die Herzen habe ich von Lawn Fawn Thinlits und der süße Fuchs ist aus dem Stempelset Foxy Friends.

Das Pünktchenpapier habe ich aus einem Designpapierblock den ich vor einiger Zeit mal bei Tedi gekauft hab und finde das es super mit den anderen Farben harmoniert.

Ja und so schaut die Box von Innen aus :o) Das niedliche Regal hab ich mir bei Wertschatz abgeguckt und auch die Idee den Fuchs aus Foxy Friends mit einzubauen habe ich von ihr. Die Bälle sind aus jeweils zwei Honigwaben Accessoires von Stampin Up zusammengesetzt.

Da ein Geldgeschenk mit in die Box sollte habe ich einige Zeit herum überlegt wo ich das Geld wohl unterbringen kann. Bis ich den absoluten Geistesblitz hatte und ein Bilderbuch gemacht hab. Die Stempel auf der Vorderseite sind aus dem Stempelset „Geschenk deiner Wahl“.

Die Grundform des Bilderbuches ist mein Teebüchlein. Ich habe die Maße an die Höhe des größten Geldscheins angepasst und dann zuerst die Falze gemacht, damit ich mir anschließend die Stanzen aus dem Framelits Set „Alles fürs Baby“ darauf verteilen konnte ohne das etwas evtl. nicht mittig wäre.

Das Geld habe ich dann, mit ablösbarem Kleber, auf kleine Einsteckkarten geklebt und diese in das Bilderbuch geschoben.

Die beiden kurzen Seitenwände wollte ich dezent mit passenden Sprüchen gestalten und hatte noch die Idee Babybodys aus dem Stempelset „Something for Baby“ dazu zu machen. Die Stempel „Kuckuck Kleiner“ und „Willkommen auf der Welt“ sind aus dem Stempelset „Erfreuliche Ereignisse“ und ich bin echt froh das ich mir das Set vor kurzem gegönnt habe, da es super vielseitig einsetzbar ist.

Die Idee diesen Stempel so einzusetzen habe ich mir auch bei Wertschatz abgeschaut. Der Spruch ist auch einfach goldig!

Damit die Rückwand nicht so „nackig“ ist habe ich eine Wimpelkette gemacht und die einzelnen Wimpel mit 3D Klebern an der Rückwand befestigt, damit sie sich nicht hin und her drehen.

Der Fuchs und die kleine Badeente bilden hier in Petrol auf Vanille bzw. Taupe gestempelt noch zusätzliches Kinderzimmer Accessoire.  Die kleinen Buchstabenwürfel gibt es übrigens bei Tedi!

Auf dem Regal habe ich noch zwei kleine, silberne Figuren aufgeklebt und in die eine Schublade zwei Socken gesteckt, damit es das Bild ein bisschen auflockert und man sehen kann das man die Schubladen raus ziehen kann.

Mit dem Namen auf dem Regal habe ich gewartet bis der kleine Fratz auf der Welt war und ich die Bestätigung hatte das er wirklich Jonas heißt – ich hatte doch bedenken die Würfelchen vorher festzukleben, da ja so ein Name doch spontan auch noch anders gewählt werden kann *lach*.

Bin sehr gespannt was die jungen Eltern zu der Box sagen und muss echt gestehen das es mir schwer fällt mich von ihr zu trennen. Es hat riesig Spaß gemacht sie zu basteln!